Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tiger Woods kündigt erste Turniere 2018 an

Nach seinem gelungenen Comeback im Dezember visiert Tiger Woods nun die ersten Turniere 2018 an. Wohin es für ihn geht, erfahren Sie hier.

Die ersten beiden Turniere stehen: Tiger Woods beginnt sein Jahr in Torrey Pines. (Foto: Getty)
Die ersten beiden Turniere stehen: Tiger Woods beginnt sein Jahr in Torrey Pines. (Foto: Getty)

Nur eine Woche, nachdem Tiger Woods die Unsicherheit seines Turnierplans für 2018 hervorgehoben hatte, sagte er nun seine Teilnahmen bei der Farmers Insurance Open und der Genesis Open zu, die den Beginn seines Golfjahres 2018 markieren. Weitere Termine in seinem Turnierkalender bleiben allerdings noch abzuwarten.

Tiger Woods startet sein Jahr in Torrey Pines

Auch sein Jahr 2017 hatte der 14-fache Majorsieger mit einem Auftritt bei der Farmers Insurance Open eingeleitet - damals mit einem verpassten Cut. Danach hatte er einen Gastauftritt bei der Omega Dubai Desert Classic der European Tour hingelegt, der bekanntermaßen mit seiner Aufgabe nach nur einer gespielten Runde geeendet hatte, der einige Zeit wiederum die bis dato letzte Rücken-Operation gefolgt war. In Dubai anzutreten hat der 42-Jährige allerdings in diesem Jahr offenbar nicht geplant, da das Desert-Swing-Event zeitgleich mit seinem ersten Turnier im neuen Jahr auf dem Südkurs des Torrey Pines Golf Club zusammenfällt.

Dass er vom 25. bis zum 28. Januar lieber wie gewohnt dort das Jahr beginnt, ist ihm mitnichten zu verübeln, immerhin fuhr er hier im Laufe seine Karriere bereits insgesamt acht Siege ein - inklusive seines Triumphes bei der US Open 2008. Mit ihr jährt sich sein bis heute letzter Majorsieg in diesem Jahr zum zehnten Mal.

Zweites Turnier 2018: Die Genesis Open

Im Anschluss wird es wird Woods, der im Dezember bei seinem eigenen Einladungsturnier, der Hero World Challenge, sein lange ersehntes Comeback gab und dort den geteilten neunten Platz im starken 18-Mann-Feld belegte, drei Wochen später erneut nach Kalifornien verschlagen, diesmal für die Genesis Open. Zum ersten Mal seit zwölf Jahren tritt er hier an, gewonnen hat er das Turnier im Riviera Country Club noch nie.



"Ich bin sehr aufgeregt, wieder zurück in Riviera zu sein", sagte Woods in einer Pressemitteilung des Turnier, "ich habe sehr lange Zeit kein Turnier mehr in Riviera gespielt. Ein Event spielen zu können, wo ich als Amateur hinkam, als ein Junior und nun als Gastgeber, und dann auf einem der historischsten Schauplätze des Golfsports, das ist ein Traum, der wahr wird."


Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab