Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tiger Woods nimmt nicht am Masters teil

Auf Tiger Woods müssen die Golffans beim diesjährigen Masters verzichten. Zum Champions Dinner erscheint er aber.

Tiger Woods Masters 2017 Teilnahme abgesagt
Tiger Woods wird nicht beim Masters antreten. Ob und wann er wieder spielt, bleibt unklar. (Foto: Getty)

Was viele schon vermutet hatten, ist nun offiziell: Tiger Woods wird nicht zum diesjährigen Masters antreten. Das gab der 14-fache Majorsieger am Freitagabend bekannt. Die Reise nach Augusta wird er allerdings trotzdem antreten, wenn auch nur zum "Champions Dinner mit Freunden".

Persönliches Jubiläum: Woods "besonders traurig"

"Leider werde ich nicht beim diesjährigen Masters antreten," heißt es auf der Webseite des 41-Jährigen, "Ich habe so gut wie alles getan, was ich konnte, um zu spielen, aber meine Rücken-Rehabilitation hat mir nicht die Zeit gegeben, um wettbewerbsfähig zu werden. Ich bin besonders traurig, weil es ein besonderes Jubiläum für mich ist, das voll mit jeder Menge toller Erinnerungen ist. Ich kann nicht glauben, dass es schon 20 Jahr her is, seit ich mein erstes Green Jacket gewann."

Ansonsten fielen in der Erklärung viele Sätze, welche die Anhänger der Golfikone aus dem vergangenen Jahr bereits kennen: Er habe "keinen Zeitplan für seine Rückkehr", werde aber mit seinen "fleißigen Bemühungen, wieder fit zu werden, fortfahren" und wolle "so schnell wie möglich wieder nach da draußen kommen". Er drückte gegenüber den Verantwortlichen sein Bedauern aus, sagte aber, er werde beim Champions Dinner anwesend sein und freue sich "viele alte Freunde zu sehen".



Nachdem also über seinen Antritt gerätselt wurde und die Gerüchteküche kräftig brodelte, herrscht nun zwar Klarheit über die Masters-Teilnahme der Golflegende, aber ob und wann er wieder auf den Platz kann, bleibt weiter im Dunkeln.

Noch kein Ende des Leidenswegs in Sicht

Dass er sein Jubiläums-Masters verpasst, ist ein weiterer Rückschlag für Tiger Woods. Wegen zwei Rücken-Operationen war er etwa anderthalb Jahre lang nur neben dem Platz bei Turnieren anwesend gewesen, beim Ryder Cup hatte er als Co-Captain fungiert. Ende des vergangenen Jahres hatte er dann ein Comeback angekündigt, wollte im neuen Jahr innerhalb von fünf Wochen vier Turniere spielen. Seine Rückkehr allerdings hatte ein abruptes Ende genommen, als er das zweite der vier Events, die Omega Dubai Classic, wegen Krämpfen im Rücken hatte abbrechen müssen. Seither arbeitet er an seiner Genesung.

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Golf-Erlebnis für Vier in der Golf Lounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab