Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tiger Woods rutscht auf Platz 7 der Weltrangliste

Tiger Woods ist gesund und spielt wieder. Vor seinem Comeback zur British Open rutscht er jedoch in der Weltrangliste ab.

Hat Tiger Woods nach seiner Rückkehr auf die PGA Tour noch Chancen auf die Ryder-Cup-Teilnahme? (Foto: Getty)
Tiger Woods wird 2014 nicht am Ryder Cup teilnehmen. Seine Rückenprobleme zwingen ihn zur Golfpause. (Foto: Getty)

Nachdem Tiger Woods bei seiner Rückkehr ins Turniergeschehen den Cut bei der Quicken Loans Nationals verpasst hat, verliert er nun weiter an Boden in der Weltrangliste. Lediglich sieben Wochen nachdem Tiger Woods seine Position an der Spitze der Weltrangliste verloren hat, liegt er nun nur noch auf Rang sieben; eine Position auf der er sich das letzte Mal vor über zwei Jahren befand.

Angel Cabrera nähert sich den Top 50

Bei der Greenbier Classic in White Sulphur Springs, USA, sicherte sich Angel Cabrera vergangenes Wochenende mit 16 Schlägen unter Par den Sieg. Der Argentinier sicherte sich mit einem beeindruckendem Eagle an Loch 13 den Sieg vor George McNeill (-14) und Webb Simpson (-10). Erneut freuen kann sich Angel Cabrera nun über seine neue Platzierung in der Weltrangliste, dank seines Sieges konnte Cabrera sich um 34 Plätze verbessern und liegt nun auf Position 56 der Weltrangliste. Spätestens durch seinen Sieg der Greenbier Classic wäre Cabrera für die British Open qualifiziert, doch durch seine Teilnahme am Presidents Cup 2013 hat er einen Startplatz bereits sicher.

Kaymer bleibt 12. und Moritz Lampert schafft es in die Top 200

Nach seinem geteiltem zwölften Platz bei den Alstom Open de France bleibt Martin Kaymer unverändert auf dem zwölften Platz der Weltrangliste.Vor 16 Wochen war Moritz Lampert noch auf Platz 1028 der Weltrangliste und jetzt kann er sich bereits über einen Platz in den Top 200 der Welt freuen. Nach einem geteilten zwölftem Platz bei den Aegean Airlines Challenge Tour vergangeges Wochenende, konnte der Deutsche weitere 15 Plätze gut machen.

Maximillian Kieffer verliert an Boden

Maximillian Kieffer hingegen verliert an Boden in der Weltrangliste, er konnte es bei seinen letzten zwei Turnieren nicht in die Top 50 schaffen, verpasste davor zweimal den Cut und liegt nun auf Rang 243.  Alex Cejka konnte Boden gut machen und ist nun auf Position 247 der Weltrangliste.

Mit der Allianz auf den Old Course in St Andrews

Die Allianz macht's möglich: Sichere Dir die einmalige Chance auf eine Tee Time für zwei Personen im "Home of Golf".

Sichere Dir 4x2 Freikarten für die Rheingolf 2019 in Düsseldorf

Gewinne 4x2 Freikarten für die Rheingolf in Düsseldorf und sei als einer von 17.000 Besuchern, bei der 21. Auflage dieses Events, dabei.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab