Tour Series - Die Rangliste für Amateure
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tour Series – Die saisonübergreifende Rangliste für Amateure

Den direkten Vergleich mit anderen Golfern - den haben Amateure bei der Tour Series. Bei dieser Rangliste kann jeder mitmachen.

Tour Series
Die Finalteilnehmer des Finals 2012. (Foto: Thomas Albrecht)

Die Tour Series ist der FedEx Cup für Amateure. Nur, dass hier nicht Preisgeld, sondern Punkte die Bewertungsgrundlage für eine saisonübergreifende Rangliste sind. Alle Golfer spielen in der Einzel-, Club-, und Teamwertung mit.

Tour Series gleicht das Handicap aus

Jeder Amateur-Golfer kann bei der Tour Series teilnehmen, egal welches Handicap er hat. Durch ein ausgleichendes Wertungssystem haben alle Spieler eine Chance auf den Sieg. Alle vorgabenwirksame Turniere (9 und 18-Loch), die im Spielclub (normal ist der Heimatclub) oder auswärts bei den teilnehmenden Tour Series Clubs gespielt werden, gehen in die Wertung ein. Die sechs besten Turnierergebnisse eines Spielers werden gewertet, die Spieler mit Teilnahmen an mehr als sechs Turnieren streichen die schlechteren Ergebnisse. Aktuelle Änderungen können im Live-Ranking verfolgt werden. Die Bestplatzierten werden zum Master Final auf Lanzarote eingeladen. Insgesamt gibt es in diesem Jahr Preise im Wert von 75.000 Euro zu gewinnen. Auch wenn der eigene Club nicht Teil der Tour Series ist, können Golfer als Buccaneer daran teilnehmen. Der Unterschied: Sie müssen ihre Ergebnisse selbst übermitteln.


Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Turniere starten im April

Die Tour Series Saison 2013 beginnt am 1. April. Ab dann starten die 1530 Turniere der 67 Serien. Bisher haben sich gut 4700 Spieler und 30 Teams zu dem Wettbewerb angemeldet. Eine Teilnahme ist ab 29 Euro für eine ganze Saison möglich. 2010 wurde die Tour Series von Jochen Schulz gegründet.  Er wollte Amateurgolfer auf einer Plattform zusammen bringen und Ihnen einen sportlichen Wettbewerb abseits der regionalen Ebene bieten.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

Deutschlands bester Golfer aller Zeiten

Bernhard Langer und Martin Kaymer haben bisher jeweils beispiellose Karrieren hingelegt und sind zweifelsohne Deutschlands beste Golfer. Doch wer ist für Sie die wahre Nummer 1?

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab