Scott Langley an der Spitze der Travelers Championship
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Scott Langley an der Spitze der Travelers Championship

Bei der Travelers Championship liegt Scott Langley nach dem zweiten Tag in Führung. Bubba Watson landet auf T69.

Scott Langeley führt bei der Travelers Championship. (Foto: Getty)

In einem engen Rennen um die besten Ausgangspositionen für die anstehenden Finaltage hatte Scott Langley die besten Karten. Er geht damit als Führender ins Wochenende und ließ die Konkurrenz erst einmal hinter sich.

Scott Langley mit starkem Ergebnis zur Halbzeit

Mit einer 65er Runde sicherte sich Scott Langley nach dem zweiten Tag die Führung bei der Travelers Championship. Ein Ergebnis von -11 führte ihn vor Michael Putnam, der das Clubhaus mit -10 erreichte, sowie vor K.J. Choi. Dessen Scorekarte zeigte nach 36 gespielten Bahnen einen Score von -10.

Bubba Watson will an die Spitze

Der Auftakt ins Turnier war für den Masterssieger der Jahre 2012 und 2014 bereits ordentlich verlaufen (67/-3). Bubba Watson hat immerhin die Möglichkeit, sich mit einem Triumph bei der Travelers Championship an die Spitze der FedEx-Cup-Wertung zu spielen. Am zweiten Tag in Connecticut ließ der US-Amerikaner nur eine 72er Runde folgen. Mit nun insgesamt -1 landet Watson vor dem Moving Day auf T69 gerade so im Cut.

Weiter Weg für Hunter Mahan in starkem Feld

Hunter Mahan lag nach der ersten Runde nur einen Schlag hinter seinem Landsmann Bubba Watson. Eingentlich keine schlechte Position. Am zweiten Tag notierte Mahan jedoch nur eine 72er Runde und hat damit den Cut verpasst.



Jason Day bei Travelers Championship im Mittelfeld

Der Australier wollte an seine starke Leistung bei der US Open anknüpfen. Im ersten Durchgang fehlte Jason Day phasenweise jedoch ein bisschen das nötige Glück. Trotzdem ging er mit Selbstvertrauen in den zweiten Tag und schrieb dort eine 69er Runde, mit der sich Day bei -1 auf T69 und im Cut auf's Wochenende vorbereiten kann.

Im US-Bundesstaat Connecticut geht es auf dem Par-70 Kurs des TPC River Highlands von Cromwell um insgesamt 6,2 Millionen US-Dollar Preisgeld und 500 Punkte für den Sieger im FedEx Cup.

Das Leaderboard

Hier geht es zum aktuellen Leaderboard.

Chesson Hadley verirrt sich in die Büsche

Dass er den Ball überhaupt gefunden hat! Chesson Hadley hat in der zweiten Runde der Travelers Championship den Drive auf der 15. Bahn weit in die Büsche gehauen und konnte ihn trotzdem retten. Den Cut hat Hadley mit +2 trotzdem verpasst.



Fotostrecke zur PGA Tour

Scott Langley sicherte sich am zweiten Tag der Travelers Championship die Führung. Hier gibt es die Bilder vom Turniergeschehen.


Der Zwischenstand bei der Travelers Championship

Pos Spieler Runde 2 Gesamt
1 Scott Langley -5 -11
T2 Michael Putnam -7 -10
T2 K.J. Choi -5 -10
T2 Harris English -6 -10
T5 Ryan Moore -2 -9
T69 Bubba Watson 2 -1
T78 Hunter Mahan 2 0
T69 Jason Day -1 -1

Stand vom 2014-06-21 01:02:08

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

Adventskalender 2018: 16. Dezember mit Gut Kaden

Gewinne hinter dem 16. Türchen des Golf Post Adventskalenders einen Golf-Kurzurlaub auf Gut Kaden für zwei Personen.

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.