Aktuell. Unabhängig. Nah.

Valspar Championship: Alex Cejka wackelt leicht, liegt aber weiter in Schlagdistanz

Vor der entscheidenden Runde in Florida führt Adam Hadwin das Feld an, während Alex Cejka sich auf T18 positioniert.

Alex Cejka liegt bei der Valspar Championship nur wenige Schläge außerhalb der Top 10. (Foto: Getty)
Alex Cejka liegt bei der Valspar Championship nur wenige Schläge außerhalb der Top 10. (Foto: Getty)

Über drei Turniertage hinweg hat sich Adam Hadwin die besten Chancen auf den Sieg bei der Valspar Championship erarbeitet. Nach seiner 67, die er am Moving Day auf dem Copperhead Course im Innisbrook Resort unterschreiben konnte, liegt er mit -14 an der Spitze. Damit trennen ihn ganze vier Schläge vom zweitplatzierten Patrick Cantlay, der wiederum nur einen Schlag vor Jim Herman liegt. Alex Cejka erhielt mit seiner 72er Runde einen winzigen Dämpfer auf den Weg nach oben, liegt auf T18 aber weiterhin in Sichtweite der Top 10.

Alex Cejka weiter auf dem Weg zu einer Topplatzierung

Nachdem er den Cut mühelos überstanden hatte und an den ersten beiden Tagen einer Topplatzierung nachgejagt war, konnte Alex Cejka am Moving Day seine drei Bogeys nicht mehr ganz durch Birdies ausgleichen und verlor ein paar Plätze auf seinem Weg nach oben. Wenn er jedoch weiterhin Birdies einlocht wie an Loch 2, sollte es im Finale kein großes Problem für den 46-Jährigen darstellen, noch einmal anzugreifen. Bei einem Score von -3 trennen Cejka nur zwei Schläge von den Top 10, der Führende Hadwin ist mit seinen -14 jedoch bereits außer Reichweite.

Kanadische Führung bei Valspar Championship

Adam Hadwin nahm seine Führung vom Freitag mit in den Moving Day und wird mit ihr auch ins Finale starten. Zwar gelangen ihm statt sechs oder acht Birdies wie an den Vortagen am Samstag nur vier, dafür blieb er allerdings bogeyfrei. Der Kanadier könnte auf dem Weg zu seinem ersten PGA-Tour-Sieg sein, wenn er seine Vier-Schläge-Führung durch den Sonntag bringen kann.

Der gerade wieder von seiner Lebensmittelvergiftung in Mexiko genesene Henrik Stenson hält sich mit einer 71er Runde auf T5. Titelverteidiger Charl Schwartzel liegt nur einen Schlag dahinter auf T7. Am Moving Day zeigte der Südafrikaner, wie er sich zu seinem Sieg im vergangenen Jahr gekommen war und feuerte sich zu einer 67er Runde. Nach zwei 70er Runden ist dies derzeit seine beste Turnierrunde.

Zwischenergebnisse der Valspar Championship

Position Spieler Gesamt Runde 3
1 Adam Hadwin -14 -4
2 Patrick Cantlay -10 -5
3 Jim Herman -9 0
4 Dominic Bozzelli -8 -1
T5 J.J. Henry -7 -4
T18 Alex Cejka -3 1
T5 Henrik Stenson -7 0
T7 Charl Schwartzel -6 -4

Stand vom 2017-03-11 23:47:05

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab