Vardon Griff - Definition
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Vardon Griff – Verbreitete Schlägerhaltung im Golf

Der Vardon Griff ist die meistgenutzte Handposition am Schlägergriff weltweit. Jeder Golfer lernt ihn in den ersten Stunden.

Der Vardon Griff wird von den meisten Golfern verwendet. (Foto: Getty)

Der Vardon Griff ist die meistbenutzte Griffart, um einen Golfschläger zu halten. Bei der auch Overlapping Grip genannten Griffposition liegt der kleine Finger der rechten Hand auf dem Zeigefinger der linken Hand (Rechtshänder), um den Griff sicherer zu machen. Bei Linkshändern werden die Hände entsprechend umgekehrt positioniert. Der Vardon Griff wird von neunzig Prozent aller Golfspieler angewandt.

Der Vardon Griff  benannt nach Golflegende Harry Vardon

Entwickelt wurde der Vardon Griff, wie sein Name bereits vermuten lässt, von der britischen Golf Legende Harry Vardon. Zumindest ist dies die landläufige Meinung. Einige kritische Stimmen behaupten aber, dass Vardon den Griff von Johnny Laidlay, einem schottischen Amateur, übernahm.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
So cool wie Rickie - sichere Dir ein PUMA Outfit und ein Limited Edition Golf Bag!

Gewinne ein Outfit der neuen Play Loose Kollektion von Puma Golf oder ein limitiertes Golf Bag von Cobra im Tour-Design. Dies wird diese Woche alles bei der Farmers Insurance Open in Torrey Pines von Rickie Fowler höchstpersönlich erstmalig präsentiert!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab