Aktuell. Unabhängig. Nah.

Video: Thomas Pieters rastet erneut aus

Nach einem Quadruplebogey in der zweiten Runde des Omega European Masters zerbricht Thomas Pieters seinen Putter.

Thomas Pieters verliert während des Omega European Masters die Beherrschung und zerbricht seinen Putter. (Foto: Getty)
Thomas Pieters verliert während des Omega European Masters die Beherrschung und zerbricht seinen Putter. (Foto: Getty)

Thomas Pieters, der zur Zeit beste Golfspieler Belgiens, ist für seine emotionale Art und Weise bekannt. Öfters schlägt der 26-Jährige dabei über die Stränge. Erst im Mai bei der BMW PGA Championship zerbrach der Ryder-Cup-Teilnehmer von 2016 seinen Schläger nach einem misslungenen Schlag am Nacken.

In Runde zwei des Omega European Masters kam es jetzt erneut zu einem Zwischenfall, bei dem sich Pieters nicht unter Kontrolle hatte. Nach einem Quadruplebogey an Loch 14 ging er vom Grün, ließ seinen Frust freien Lauf und zerbrach seinen Putter in zwei Hälften. Der dreifache European-Tour-Sieger brachte eine 77 ins Clubhaus und verpasste deutlich den Cut.


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Tag this friend on the greens (WAIT FOR IT) (Via skysportsgolf Twitter)

Ein Beitrag geteilt von ZIRA GOLF (@ziragolf) am

Kurztrip mit Erlebnis-Rundflug zu gewinnen

Gewinnen Sie einen Erlebnisurlaub nach Schleswig-Holstein und bewundern Sie Dithmarschen aus der Luft, inklusive landestypischem Dinner und Übernachtungen im Ringhotel Landhaus Gardels. Jetzt Daumen drücken und gewinnen.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab