Aktuell. Unabhängig. Nah.

Cadillac Championship, Kenia oder Südamerika – Golf in aller Welt

Der Blick richtet sich auf Martin Kaymer und die Cadillac Championship. Aber auch Cejka und Lindner starten bei interessanten Turnieren.

Die WGC Cadillac Championship ist das Highlight der kommenden Woche, aber auch an anderen Orten steigen interessante Turniere
Die WGC Cadillac Championship ist das Highlight der kommenden Woche, aber auch an anderen Orten steigen interessante Turniere (Foto: Getty)

Nach der Accenture Match Play Championship und der Honda Classic wartet in dieser Woche direkt das nächste Highlight auf dei Golffans. Das zweite Event der World Golf Championships steht mit der Cadillac Championship auf dem Programm. Neben Martin Kaymer wird dort die absolute Golfelite, angeführt vom Weltranglistenersten Tiger Woods abschlagen. Aber nicht nur in Florida wird gespielt, auch Südamerika, Afrika und Asien haben spannende Turniere zu bieten.

PGA Tour mit Cadillac Championship und Puerto Rico Open

Der US-Sonnenscheinstaat Florida ist Austragungsort der Cadillac Championship. Im Trump National Doral werden die Golfpros nicht nur den kleinen weißen Bällen hinterherjagen, sie dürften es in erster Linie auf die 9 Millionen US-Dollar Preisgeld abgesehen haben, die insgesamt ausgeschüttet werden. Einer der große Favouriten ist natürlich Tiger Woods. Der Amerikaner ist nicht nur aktueller Titelverteidiger, er konnte das Turnier vielmehr seit 1999 schon siebenmal gewinnen. Auch der in dieser Saison bisher eher enttäuschende Martin Kaymer wird alles daran setzen, Tigers achten Triumph zu verhindern. Das Tielnehmerfeld wird auf jeden Fall äußerst elitär ausfallen.

Alex Cejka und Marcel Siem in der Karibik

Auch wenn die Cadillac Championship ein Kooperationsturnier der PGA und European Tour ist, findet darüberhinaus in dieser Woche noch ein reines PGA-Tour-Event statt. Im Trump International Golf Club von Rio Grande wird die Puerto Rico Open ausgetragen. Titelverteidiger bei der mit 3,5 Millionen US-Dollar dotieren Veranstaltung ist der US-Amerikaner Scott Brown. Zwei Deutsche werden hier ihr Glück versuchen: Neben Alex Cejka, der im vergangenen Monat den Auftakt der Web.com Tour im südamerikanischen Kolumbien gewinnen konnte, wird auch Marcel Siem auf der Karibikinsel abschlagen.

Ann-Kathrin Lindner und Co. teen in China auf

Spannung verspricht auch ein großes Golfturnier in Asien. Auf dem Mission Hills Hainan's Blackstone Course von Haikou gibt es auf der Ladies European Tour ein Turnier, aber zwei gleich Wertungen. Bei der Mission Hills World Golf Ladies Championships treten Spielerinnen aus 18 Nationen in einer Individual- sowie Teamwertung gegeneinander an. Für die Einzelwertung gibt es insgesamt 500.000, bei den Teams weitere 100.000 US-Dollar zu gewinnen. Für Deutschland werden Ann-Kathrin Lindner und Miriam Nagl antreten.



Chile Classic und Saisonstart der Challenge Tour

In Südamerika gehen die Golfer der Web.com Tour zum zweiten Turnier der noch jungen Saison in Chile auf den Platz. Nach dem Auftakt in Kolumbien steht nun in der Hauptstadt Santiago im Prince of Wales Country Club die Chile Classic an. Nach Alex Cejkas Sieg im ersten Turnier des Jahres verspricht auch dieses Event hochklassiges Golf.

Desweiteren startet als letzte große Turnierserie mit der Barclays Kenia Open in dieser Woche auch die Challenge Tour ins neue Jahr. Moritz Lampert und Bernd Ritthammer werden dort gute Leistungen und Ergebnisse anpeilen, um in der Zukunft auch wieder Turniere der European Tour bestreiten zu dürfen.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

10 "Must-Play" Golfplätze in Deutschland

Deutschland hat zahlreiche hervorragende Golfplätze vorzuweisen, doch auf welchen zieht es Sie am ehesten?

2 LESER-KOMMENTARE Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Cejka und Siem sind für Puerto Rico nun offiziell bestätigt…

    Antworten

  2. Hallo,
    kleine Korrektur:
    In Puerto Rico sind aktuell Alex Cejka und Marcel Siem im Teilnehmerfeld…Alex ist zudem in Chile notiert, mal sehen für welches Turnier er sich entscheiden wird.

    Antworten