9Units, das funktionale Getränk für den Golfer
Aktuell. Unabhängig. Nah.

9Units, das funktionale Getränk für den Golfer

Dehydration während der Golfrunde ist ein unterschätzter Faktor, der sich negativ auf die Leistung auswirkt. 9Units will Abhilfe schaffen.

9units ist ein Sportgetränk, das vor allem mit Blick auf Golfer entwickelt wurde. (Foto: 9units)
9units ist ein Sportgetränk, das vor allem mit Blick auf Golfer entwickelt wurde. (Foto: 9units)

Das Thema Ernährung wird auch für den Golfer immer interessanter. Lena Kadlec ist Sporternährungsexpertin und arbeitet seit einigen Jahren intensiv mit Hochleistungssportlern aus diversen Sportarten zusammen, unter anderem mit Golfern. Vielen Golfern ist der Zusammenhang zwischen einer bedarfsangepassten Ernährung und ihrem Spielerscore jedoch „noch“ nicht ganz bewusst. Als leidenschaftliche Golferin und Spezialistin im Bereich Golfernährung kann Lena nur immer wieder betonen welchen enormen Einfluss die richtige Getränke- und Snackauswahl vor und während einer Runde haben. Denn nur reproduzierbare Leistungen machen einen Golfer langfristig erfolgreich und bringen den gewünschten Spaß.

Wasserverlust als Stressfaktor

Beispielsweise ist ein Wasserverlust (Dehydration) für einen Golfer eines der größten physiologischen Stressfaktoren, welche die golferische Leistungsfähigkeit stark behindern kann. Die damit verbundenen Konsequenzen resultieren hauptsächlich in der Verringerung kognitiver Fähigkeiten, des zentralen Nervensystems und neurophysiologischer Funktionen während sport-spezifischer motorischer Bewegungen. Auch nur geringe Abweichungen (Verlust von 1-2% des Körperwassers – 60 ml Wasserverlust bei einer 60 kg Person) können schon zu Fehlentscheidungen, schlechter Laune und einer Reduktion der Konzentrationsfähigkeit führen. Studien konnten nachweisen, dass die Anzahl der Schläge bei dehydrierten Spielern signifikant anstieg und das Abschätzen einer Distanzierung zum anvisierten Ziel sich reduzierte.

Mehr als nur ein Durstlöscher

Die Gründer von 9Units, Andreas Maier und Michael Neubauer, haben sich als Jungunternehmer das Ziel gesetzt ein Produkt auf den Markt zu etablieren, um die golferische Leistung und damit den Spaßfaktor auf einer Golfrunde langfristig aufrecht zu erhalten. Als Expertin kam Lena Anfang des Jahres an Board und unterstütze das Team bei der Weiterentwicklung des Golfgetränks „9Units“. Gemeinsam haben sie sich das Ziel gesteckt, ein wirklich funktionales Getränk für den Golfer zu entwickeln, um alles andere als nur ein Durstlöscher auf der Runde zu sein. Golfer, die zu 9Units greifen, dürfen eine wohlschmeckende Erfrischung, einen schnellen Ausgleich von Wasser- und Elektrolytverlusten an heißen Sommertagen, die Förderung einer langanhaltenden Konzentration und die Gewährleistung einer konstanten Energiezufuhr auf einer Golfrunde erwarten. All diese Aspekte sind für eine gute Golfperformance essenziell und in nur einem Produkt enthalten. Unterstützen Sie unsere Startnext-Kampagne und sichern Sie sich unser Produkt zu einem Vorzugspreis. Sie werden nicht enttäuscht sein.

 

Das Flaschendesign zeigt deutlich, wie viel man vor jedem Loch trinken sollte. (Foto: 9units.com)

Das Flaschendesign zeigt deutlich, wie viel man vor jedem Loch trinken sollte. (Foto: 9units.com)

 

Was macht 9Units so besonders?

Flüssigkeit:
9Units hat sich die Aufgabe gemacht ein Getränk zu entwickeln, welches mit Freude regelmäßig auf der Runde getrunken werden möchte. Denn eines ist klar, das Durstgefühl als Orientierung für eine angepasste Flüssigkeitszufuhr ist für Golfer nicht repräsentativ und kann schon einen leichten Mangel anzeigen. Ein Wasserverlust zwischen 400 – 600 ml pro Stunde wird aus Studien geschätzt (sichtbarer Schweißverlust und Verdunstung über die Atmung) und je nach Wetterlage variiert. Aufgrund dessen werden zwischen 40 und 80 ml pro kg Körpergewicht pro Stunde empfohlen. Beispielhaft wäre dies für eine 60 kg Golferin an einem heißen Sommertag um die 1,9 L (60 x 80 ml) auf einer 18 Loch Runde. 9Units liefert Ihnen mit 500 ml pro Stunde die Basis einer ausgewogenen Hydration.

Mineralien:
Um eine zügige Aufnahme der konsumierten Flüssigkeit in Ihre Körperzellen gewährleisten zu können und gleichzeitige Verluste über Ihren Schweiß wieder schnell zu ersetzen, ist die Integration von Mineralien unverzichtbar. Wenn Elektrolytverluste nicht adäquat ersetzt werden, ist eine verringerte Wasseraufnahme in die Zellen und damit einhergehende Muskelkrämpfe und Koordinationsstörungen vorprogrammiert. 9Units beinhaltet eine entsprechende Zusammensetzung des Nährstoffduos Natrium und Kalium, um auch niedrige Verluste adäquat auszugleichen und eine bestmögliche Versorgung zu bieten.

Geschmack:
Um Ihnen ein möglich langes Geschmackserlebnis garantieren zu können und auch noch dann trinken zu wollen, wenn das Getränk an heißen Sommertagen warm geworden ist, bietet 9Units eine effektive Lösung an. Durch den Zusatz von Pfefferminze und Menthol wird ein erfrischendes Geschmackserlebnis erzeugt und gleichzeitig eine leicht abkühlende Wirkung auf den Körper erzielt. Der fruchtige Geschmack animiert Sie eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr über 9 Loch aufrecht zu erhalten.



Kohlenhydrate:
Neuste wissenschaftliche Studien bestätigen, dass für niedrig intensive und kognitiv herausfordernde Sportarten 30-60 g Kohlenhydrate pro Stunde ab einer Belastungsdauer von 45 Minuten adäquat sind. Golfstudien konnten beweisen, dass über die ersten 9-Loch ein signifikanter Blutzuckerabfall berichtet wird und die Prävention eines niedrigen Blutzuckerspiegels essenziell ist. 9Units enthält daher pro Flasche 60 g Kohlenhydrate, was Ihnen bei einem Verzehr über 9 Loch 30 g Kohlenhydrate pro Stunde liefert. Die in den meisten Sportgetränken verwendete Glukose (Einfachzucker) lässt den Blutzuckerspiegel meist sehr schnell ansteigen, um Energie auch sinnvollerweise schnell verfügbar zu machen. Für viele Sportarten mag dies leistungsfördernd sein, doch für einen Golfer wäre dieser rasche Anstieg kontraproduktiv. Daher enthält 9Units die Zuckerform Isomaltulose, welche ebenso aus der Zuckerrübe gewonnen aber einen kontrollierten und langsamen Blutzuckeranstieg bewirkt. Eine langfristige und konstante Energieverfügbarkeit wird für den Golfer auf der Runde so begünstigt. Unerwünschte Patzer auf Ihren letzten Spiellöchern durch unkontrollierte Blutzuckerschwankungen sind mit 9Units Schnee von gestern.

Koffein:
Bisher konnten zahlreiche Studien die günstigen Auswirkungen einer Einnahme von Koffein während sportlicher Betätigungen bestätigen. Erhöhte Wachsamkeit, visuelle Aufmerksamkeit, motorische Fertigkeiten (bspw. Auge-Hand-Koordination) und die Optimierung weiterer kognitiven Fähigkeiten sind der aktuellen Studienlage für zu entnehmen. Die Abnahme der Konzentration und koordinativer Fähigkeit nehmen auf einer Golfrunde stetig ab. Um Ihr Golfspiel entsprechend zu unterstützen enthält 9Units einen niedrig dosierten Koffeinanteil, um Ihnen eine langfristige und konstante Aufnahme zu gewährleisten. Überdosierungen und damit verbundene Nebenwirkungen wie Herzrhythmusstörungen, starkes Herzklopfen (Palpationen), Zittern, Schwindel und Nervosität, wie Sie durch die meisten Energydrinks verursacht werden, sind mit 9Units ausgeschlossen. 9Units enthält die wertvolle Koffeinquelle aus den Guarana Früchten. Ein Naturprodukt, welches sich erst nach und nach im Blutkreislauf entfaltet (nach ca. 35-45 Minuten). Ein schneller An- oder Abstieg der Koffeinkonzentration im Blut wird somit entgegengewirkt und eine gleichmäßige unterstützende Wirkung für den Golfer erzielt. Guarana macht zudem nicht nervös, belastet das Herz, den Magen und Ihren Kreislauf nicht.

Empfehlungszufuhr:
Trinken Sie noch vor Ihrer Golfrunde ausreichend Wasser (mind. 5-7 ml pro kg Körpergewicht) und seien Sie sicher, dass Sie gut hydriert aufteen (helle Urinfarbe). 9Units wird Sie anschließend optimal auf der Runde versorgen. Trinken Sie vor jedem Abschlag eine Einheit 9Units (siehe Markierungen an der Flasche) und genießen Sie die Vorteile. Trinken Sie bei hohen Schweißverlusten zusätzlich Wasser, bspw. zwischen Abschlag und Annäherungsschlag 1-2 Schluck. Nach einer Golfrunde sollten Sie innerhalb der ersten 30-45 Minuten mind. 500 ml Wasser zu sich nehmen, um evtl. zusätzliche Schweißverluste zügig ausgleichen zu können.