Aktuell. Unabhängig. Nah.

Niederlage für Ian Poulter bei der Volvo Match Play

Favorit Ian Poulter und Vorjahressieger Nicolas Colsaerts straucheln zum Auftakt der Volvo World Match Play Championship. 

Niederlage zum Auftakt bei der Volvo World Match Play Championship für den Engländer Ian Poulter (Foto: Getty)

In dieser Woche zog es 24 Golfprofis nach Osteuropa, an die Schwarzmeerküste. Bei der Volvo World Match Play Championship wurde zu ersten Mal in Bulgarien abgeschlagen. Favorit Ian Poulter aus England erwischte dabei auf dem wunderschön gelegenen Thracian Cliffs Golf & Beach Resort einen unglücklichen Auftakt. Er verlor sein erstes von zwei Duellen in der Vorrunde mit 3&2 gegen den Thailänder Thongchai Jaidee.

Ian Poulter gibt frühe Führung aus der Hand

Der Einstieg ins Turnier hätte für Ian Poulter im Grunde nicht besser laufen können. Nach einem geteilten Loch auf der ersten Bahn, ließ er jeweils Birdies an den zwei nächsten Löchern folgen, welche er so auch für sich entscheiden konnte. Schnell lag er auf diese Weise bei 2 auf. Nahezu im Handumdrehen war seine Führung allerdings auch wieder Geschichte, da sich sein Gegner aus Thailand die nächsten drei Bahnen sicherte. Konnte Poulter bis zum zwölften Loch noch einmal ausgleichen, folgten erneut Bogeys, die bereits nach 16 gespielten Bahnen die Entscheidung zugunsten Thongchai Jaidees brachten.

Um überhaupt noch eine Chance auf den Einzug in die K.O.-Runden zu haben, muss der Experte für Match-Play-Turniere nun schon unbedingt am Freitagnachmittag gegen den Südafrikaner Thomas Aiken gewinnen.


Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Einen ebenso schwachen Auftakt ins Turnier erwischte Nicolas Colsaerts aus Belgien. Insgesamt sechs verlorene Löcher gegen Branden Grace aus Südafrika bei nur zwei eigenen gewonnenen Bahnen bedeuteten für den Vorjahressieger bereits nach dem 15. Loch die Niederlage am ersten Tag mit 4&3.



Ein Unentschieden bei Volvo World Match Play Championship

Da zum Einstieg ins Turnier nur eine Runde gespielte wurde, waren in den acht Duellen lediglich 16 der insgesamt 24 startenden Spieler aktiv. Die ausgeglichenste Paarung war die zwischen dem US-Amerikaner Bo van Pelt und dem dritten Südafrikaner im Feld Richard Sterne. Beide Golfer konnten über die volle Runde jeweils fünf Löcher für sich entscheiden, was ihnen für die Vorrundentabelle ebenfalls gleichermaßen einen Punkt sicherte.

Neben Thongchai Jaidee und Branden Grace konnten der Spanier Gonzalo Fernandez-Castaño, die zwei Schweden Carl Petterson und Peter Hanson, Francesco Molinari aus Italien und der Nordire Graeme McDowell ihre Duelle gewinnen und sich die vorläufige Führung in ihren jeweiligen Gruppen sichern.

Die Allianz Greenfee - Wochen mit dem Golf Club Hubbelrath

Während der Allianz Greenfee-Wochen verlosen wir wöchentlich Tee-Time Gutscheine für einen Flight. Mitmachen ist ganz einfach, Sie müssen eine Gewinnspielfrage korrekt beantworten und schon nehmen Sie an der Verlosung teil. Heute gibt es den Gutschein für den Golf Club Hubbelrath. Viel Erfolg!

Golf, Gaming & Burger für Vier in der Golf Lounge gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab