Bernhard Langer gewinnt die ACE Group Classic
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Bernhard Langer gewinnt die ACE Group Classic

Nach einem zweiten und einem dritten Platz gewinnt Bernhard Langer in Florida seinen ersten Titel 2013 auf der Champions Tour. 

Erster Sieg in diesem Jahr: Bernhard Langer (Foto: PGA)

Mit Runden von 62, 70 und 72 Schlägen verweist Bernhard Langer bei der ACE Group Classic die Amerikaner Jay Don Blake und John Cook sowie Tom Pernice Jr. auf die Plätze. Der Sieg in Florida ist bereits der 17. Titel für Langer auf der Champions Tour. Der zweifache Masters Sieger streicht für seinen Triumph ein Preisgeld von 240.000 Dollar ein.

Bernhard Langer mit Eagle

Vor allem der erste Turniertag war eine Demonstration Langers Golfspiel. Der in Anhausen geborene 55-Jährige spielte eine bogeyfreie 62 und katapultierte sich so an die Spitze des Leaderboards. Spektakulär war auf seiner Auftaktrunde vor allem sein Eagle am 10. Loch - ein Annäherungsschlag direkt ins Loch. Bis zum Erfolg nach 54 Löchern in Florida baute der Altmeister dann allerdings ab. In der letzten Runde zitterte sich Langer mit drei Bogeys und einem Doppelbogey bei insgesamt 12 unter Par ins Clubhaus. Mit seinem Titel bei der ACE Group Classic übernimmt Langer die Führung im Charles Schwab Cup vor John Cook.

Zusammenfassung der 1. Runde mit Langers Eagle

 

Das komplette Leaderboard findet Ihr hier.