BMW International Championship 2012 - Gut Lärchenhof |Golf Post|
Aktuell. Unabhängig. Nah.

BMW International Championship 2012 – Erstmals im Rheinland

Top-Golf vor den Toren Kölns: Die 24. BMW International Open finden zum ersten Mal im Rheinland statt.

Pulheim-Stommeln ist auf den ersten Blick ein beschauliches Örtchen, das 20 Kilometer nordwestlich von Köln liegt. Vogelzwitschern, weitläufige Felder und eine scheinbar grenzenlose Idylle prägen das Landschaftsbild. Stommeln ist auch auf den zweiten Blick so ziemlich genau das Gegenstück der Millionenstadt München, wo bisher in unmittelbarer Nähe von 1989 bis 2011 die BMW International Open ausgetragen wurden.

Gut Lärchenhof erwartet rund 60.000 Zuschauer

Die himmlische Dorfatmosphäre lässt bislang noch nicht erahnen, dass hier ab dem 21. Juni internationale Spitzengolfer abschlagen und rund 60.000 Zuschauer diese frenetisch bejubeln. Doch genau so wird es sein: Deutschlands größtes Golf-Event steigt vom 19. bis 24. Juni erstmals auf Gut Lärchenhof in Pulheim-Stommeln.

Die BMW International Open sind das größte professionelle Golfturnier in Deutschland und gehören zu der European Tour. In internationalen Spielerkreisen genießt das Golf-Meeting allergrößtes Ansehen. Von 1989 bis 2011 fand die Veranstaltung mit drei Ausnahmen jährlich auf der Anlage des Golfclubs München Eichenried statt, zwischen 1994 und 1996 war die Anlage des St. Eurach Land- und Golfclubs kurz Schauplatz des elitären Turniers.

Zwei Millionen Euro Preisgeld - Starkes Teilnehmerfeld

Ab Donnerstag werden - erstmals in Pulheim-Stommeln - 156 Profis der Weltelite um zwei Millionen Euro Preisgeld kämpfen. Alleine der Sieger kassiert 333.333 Euro. Die BMW International Open gelten in der internationalen Golfszene als äußerst beliebt: In 23 Jahren Turniergeschichte schlugen schon Weltstars wie Severiano Ballesteros (Spanien), Ernie Els (Südafrika), Rory McIlroy (Nordirland) und Bernhard Langer in der Nähe von Köln ab.

Auch diesmal ist das Teilnehmerfeld ein „Who is who“ der Golf-Elite: Neben den deutschen Golfern Martin Kaymer, Marcel Siem, Bernhard Langer und Alex Cejka sind altbekannte Könner wie Retief Goosen (Südafrika) und Sergio García (Spanien) dabei.

Der deutsche Spitzengolfer Martin Kaymer aus Mettmann konnte das Turnier bei der 20. Auflage im Jahr 2008 bislang als einziger Deutscher gewinnen. Für den leidenschaftlichen Fan des 1. FC Köln ist die Veranstaltung vor den Toren Kölns diesmal regelrecht ein Heimspiel.

Spannendes Finish im vergangenen Jahr

Dass sich die Zuschauer auf grandiose Unterhaltung einstellen können, bewies schon das vergangene Jahr: Der Spanier Pablo Larrazábal verwies in einem der denkwürdigsten Finals auf der European Tour überhaupt, seinen Landsmann Sergio García im Stechen auf den zweiten Platz. Ein Birdie am fünften Extra-Loch brachte letztlich die Entscheidung für Larrazábal und somit seinen zweiten European-Tour-Sieg. Es gilt als das längste Stechen der Turniergeschichte der BMW International Open. Der Name des 29-jährigen Katalanen steht nun in der Siegerliste eingraviert neben Golf-Größen wie John Daly (2001), Lee Westwood (2003) oder Miguel Angel Jiménez (2004).

2014 wieder auf Gut Lärchenhof

Im nächsten Jahr zieht der Tross der BMW International Open zurück auf die Anlage des Golfclubs München Eichenried, doch schon 2014 präsentiert der Gut Lärchenhof wieder internationales Top-Golf mit den BMW International Open. Das wird sicherlich auch die Anwohner von Pulheim-Stommeln freuen!



Golf, Gaming & Burger für Vier in der Golf Lounge gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Auf den Spuren von Fowler, DJ, Rahm, Rory und Day - Test von TaylorMade

Die TaylorMade TP5 und TP5x Golfbälle sollen dem Marktführer die Show stehlen. Melden Sie sich jetzt an, um als Tester ausgewählt zu werden.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab