Aktuell. Unabhängig. Nah.

Callaway Epic Hybrid

Callaway bringt zur Saison 2017 das Epic Hybrid auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Großer Preisvergleich Callaway Epic Hybrid

Callaway bringt neben dem Epic Eisensatz auch eine neue Hybridvariante heraus, welche einigen Feinheiten für ambitionierte Golfspieler parat hat.

Krone aus Kohlefaser

Die erste Besonderheit der Epic Hybride stellt die Krone dar. Sie besteht aus demselben Kohlefasermaterial, welches auch in den GBB Epic Drivern und Fairway-Hölzern verbaut ist. Durch die Gewichtseinsparungen konnte das Trägheitsmoment vergrößert und der Schwerpunkt herabgesetzt werden. Dadurch sind die Hybride leistungsstark, präzise und trotzdem fehlerverzeihend.

Ebenso wie die Epic Eisen wurden auch die Hybride durch Lasertechnologie geschweißt. Durch die 455 Forged Hyper Speed Face Cup Technology wird die Distanz zusätzlich erhöht. Dafür sorgt ein dünnes Schlägerblatt, welches im Treffmoment ein Trampolineffekt erzeugt.

In das Hybrid wurde ebenfalls ein 35g schweres Standing-Wave Gewicht eingearbeitet, durch welches ein optimales Trägheitsmoment erreicht wird.

Features der Epic Hybride:

  • Kohlefaserkrone sorgt für maximale Fehlerverzeihung
  • Höhere Ballgeschwindigkeiten durch Hyper Speed Face Cup
  • Verbesserte Performance durch Premium Body Frame
  • Standing Wave Technologie für optimales Trägheitsmoment

Epic Hybride sind verfügbar in den Varianten 2H (18°), 3H (20°), 4H (23°) und 5H (26°), für Rechts- und Linkshänder. UST Recoil 760/780 ES Graphit-Schaft und Golf Pride New Decade Platinum Griff.

Die Callaway Epic Hybride sind ab dem 16. Juni 2017 für 329 Euro erhältlich.

Weitere Produkte in der Kategorie Hybrid