Aktuell. Unabhängig. Nah.

Callaway Rogue Hybrid

Callaway bringt zur Saison 2018 Rogue Hybrid auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Die beiden neuen Callaway-Hybride sind auf Länge ausgelegt. Diverse Technologien zielen auf mehr Geschwindigkeit und längere Weiten. Die Zielgruppe sind alle Spieler, die mehr Distanz von einem Hybrid suchen oder ein einfach zu spielendes Hybrid einem langen Eisen vorziehen.

Callaway Rogue Hybrid - die Technologie im Überblick

  • Die Jail-Break-Technologie konnte erstmals auf ein Hybrid übertragen werden. Zwei Stäbchen halten die Sohle und die Krone zusammen und stärken den gesamten Schlägerkopf. Dadurch kann die Schlagfläche besser arbeiten und soll mehr Geschwindigkeit ermöglichen.
  • Eine ultradünne Schlagfläche aus Carpenter-455-Stahl soll Gewicht einsparen und flexibel sein, sodass mehr Geschwindigkeit ermöglicht wird.
  • Die Hyper-Speed-Face-Cup-Technologie soll eine hohe Kraftübertragung überall auf der Schlagfläche ermöglichen. Diese Technologie ist maßgeblich verantwortlich für die Fehlerverzeihung im Hybrid.
  • Mit der Internal Standing Wave wird der Schwerpunkt im Schläger fixiert. Bei den Rogue Hybriden ist dieser weit vorne und weit unten platziert, sodass ein hoher Abflugwinkel ermöglicht werden soll.

Callaway Rogue X Hybrid

Das Callaway Rogue X Hybrid verfügt über die selben technologischen Eigenschaften, wie die Standardversion. Der Unterschied zwischen den beiden Hybriden liegt in der Stärke der Lofts, dem gesamten Gewicht des Schlägers und der Größe des Schlägerkopfes.

Durch niedrigere Lofts soll eine flachere Flugkurver ermöglicht werden, die mehr Länge liefern soll. Durch das geringere Gewicht wird ein einfaches Schwingen ermöglicht und es kann mehr Tempo aufgebaut werden. Der größere Schlägerkopf soll mehr Fehlerverzeihung bieten und die allgemeine Spielbarkeit erhöhen und vereinfachen.

Das Callaway Rogue X Hybrid gibt es als 3er Hybrid (18°), 4er Hybrid (20°), 5er Hybrid (23°), 6er Hybrid (26°), 7er Hybrid (29°), 8er Hybrid (32°) für Rechtshänder. Linkshänder können nur die Hybride 3, 4 und 5 erwerben.

Preis und Verfügbarkeit

Ab dem 09.Februar kommen die beiden Hybride auf den europäischen Markt. Das Callaway Rogue Hybrid wird in den Loftoptionen 2H (17°), 3H (19°), 4H (21°), 5H (24°), 6H (27°) für Rechtshänder angeboten. Linkshänder müssen lediglich auf das 6er Hybrid verzichten. Beide Hybride kosten 269,00 Euro in der unverbindlichen Preisempfehlung.

Weitere Produkte in der Kategorie Hybrid