Aktuell. Unabhängig. Nah.

Cobra King Speedzone Hybrid

Cobra bringt zur Saison 2020 die King Speedzone Hybrid auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Das Cobra Speedzone Hybrid wartet mit einigen Technologien auf. Einzigartig ist erneut, dass es diesen Schläger in der One-Length-Variante gibt.

Was steckt im Cobra Speedzone Hybrid?

Aufgrund des vergößerten Schlägerkopfes ist der Trägheitsmoment größer - ideal für die Fehlerverzeihung.

Die Schlagfläche ist aus geschmiedetem 455 Edelstahl. Um die Ballgeschwindigkeit zu erhöhen, empfiehlt es sich eine dünne Schlagfläche zu bauen, da diese sich besser verformen kann. Das Problem dabei ist jedoch die Stabilität. Mit dem verwendeten Edelstahl wird beides ermöglicht - eine stabile und dünne Schlagfläche.

"Gewicht nach hinten und unten". Diese Devise ist längst im Schlägermarkt angekommen. Es hilft, um den Ball schneller und steiler in die Luft zu befördern. Cobra verspricht bei den Hybriden durch diese Gewichtung einen höheren Abflugwinkel, mehr Spin und eine höhere Flugkurve, was zu maximalen Ballflug führen soll.

Was bietet das Cobra Speedzone Hybrid?

Die Hybride gibt es auch in der One-Length-Variante. Der Schaft ist bei diesen Modellen an die Länge des Eisen 7 angepasst. Somit würde sich das Hybrid ideal als Ergänzung für einen Eisensatz mit One-Length anbieten. Aber auch Golfer mit einem üblichen Eisensatz können mit dem One-Length-Hybrid spielen, denn durch den kürzeren Schaft fällt es einigen leichter, damit zu hantieren.

Technische Daten und weitere Infos

Verstellbar nein 17°, 19°, 21° und 24°
Lofts 13°, 17° und 21°
Varianten

One-Length: 19°, 21° und 24°

Damenversion

ja mit 21°, 24°, 28° und 31°

Schaftoptionen

UST Recoil 480 ESX Schaft

UST Recoil 450 ESX Schaft

Weitere Schäfte sind in einem Fitting erhältlich

Preis

229,00€

Erhältlich ab Mitte Januar 2020

Weitere Produkte in der Kategorie Hybrid