Goldene Golfrunde: Donald Trump teet mit Ernie Els und japanischem Premierminister auf
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Goldene Golfrunde: Donald Trump teet mit Ernie Els und japanischem Premierminister auf

Zur Wahl schenkte der japanische Premierminister Shinzo Abe dem frischgebackenen US-Präsidenten einen goldenen Honma-Driver. Nun wurde er ausgeführt.

Auf eine Runde: Donald Trump, Ernie Els und der japanische Premierminister Shinzo Abe spielten eine gemeinsame Runde Golf. (Foto: Getty)
Auf eine Runde: Donald Trump, Ernie Els und der japanische Premierminister Shinzo Abe spielten eine gemeinsame Runde Golf. (Foto: Getty)

Unmittelbar nach Donald Trumps Wahl zum neuen amerikanischen Präsidenten im November des vergangenen Jahres reiste der japanische Premierminister Shinzo Abe zu seinem Antrittsbesuch nach Washington. Im Gepäck hatte er da schon den goldenen Honma-Driver.

Golf-Buddies für die Weltwirtschaft

Ein kluger Schachzug des Japaners bedenkt man Donald Trumps Liebe zu allem Goldenen. So erstrahlt Trumps Penthouse-Apartment im Manhattener Trump Tower ebenso in gold wie die erst kürzlich, auf seine Anweisung hin. aufgehangenen Gardinen im Oval Office in Washington.

Mit dem neuen, knapp 3.755 US-Dollar teuren Driver glänzt es nun also auch in Donald Trumps Golfbag, wovon sich neben dem großzügigen japanischen Premierminister auch "The Big Easy" Ernie Els überzeugen durfte.

Was hat Ernie Els mit all dem zu tun?

Die südafrikanische Golflegende begleitete Donald Trump und Shinzo Abe nämlich auf deren gemeinsamer Golfrunde in Florida. Gespielt wurde standesgemäß auf einem von Donald Trumps Golfplätzen, im Mar-a-Lago Golfclub.

Neben einzelnen Fotos konnten jedoch keine genaueren Infos rund um dieses Treffen gesammelt werden, so dass auch der Grund für die Anwesenheit von Ernie Els nicht geklärt werden konnte. Es konnten lediglich einige Parallelen zu einem ähnlich gelagerten Treffen vor vielen Jahren gezogen werden.

Dort traf sich nämlich der US-amerikanische Präsident Eisenhower an selber Stelle mit dem Großvater von Shinzo Abe, der zu der Zeit ebenfalls Premierminister von Japan war. Anscheinend also eine Art Anstandsbesuch bzw. Anstands-Golfrunde, die in der amerikanisch-japanischen Geschichte schon so etwas wie Tradition hat und von Ernie Els als Schwungcoach wohl nur begleitet wurde oder lediglich dem Ausführen des neuen goldenen Drivers galt.



Einen Traumurlaub für zwei Personen im Süden Österreichs gewinnen

Erleben Sie den Alpe-Adria-Lifestyle hautnah und gewinnen Sie einen Traumurlaub im Holiday Inn Villach für zwei Personen im Wert von 1500€!

TaylorMade Hi-Toe Wedges von Martin Kaymer sichern!

Sie möchten das beste aus Ihrem kurzen Spiel rausholen? Machen Sie mit und sichern Sie sich die Hi-Toe Wedges von TaylorMade, mit denen auch Martin Kaymer bei der BMW International Open seine Bälle rund um das Grün nah an die Fahne legte.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab