Greenkeeping: Was macht einen gut gepflegten Golfplatz aus?
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Greenkeeping: Was macht einen gut gepflegten Golfplatz aus?

Werner Reischl erklärt in seinem Beitrag, warum Golfer und Greenkeeper aufeinander angewiesen sind und ein gut gepflegter Platz viel Arbeit bedeutet.

Für einen gepflegten Platz im guten Zustand ist Greenkeeping rund um die Uhr notwendig. (Foto: Getty)
Für einen gepflegten Platz im guten Zustand ist Greenkeeping rund um die Uhr notwendig. (Foto: Getty)

Wir neigen dazu eine gepflegte Golfanlage als Selbstverständlichkeit noch nicht einmal wirklich wahrzunehmen. Dabei wissen viele von uns aus eigener Erfahrung, dass Gräser nicht überall und meist auch nicht ohne intensive Pflege gut gedeihen. In unseren Gärten sind oft genug Moose und Fehlgräser zu Hause.

Das Missverständnis des Greenkeepings

Für einen gelungenen Golftag braucht es die hoch qualifizierte Arbeit der Greenkeeper dringend. Sie sind es, die unserem Spiel die notwendige Unterlage bereiten. Sie sind es, die mit Fachwissen und großer Geduld die geschlossenen Rasenflächen in vielen unterschiedlichen Höhen bereitstellen. Nur mähen genügt nicht!

Dabei müssen sie immer wieder erleben, dass Golfer ihre tägliche Arbeit auf den Anlagen nicht ausreichend wertschätzen. Bei vielen Gespräche mit Head-Greenkeepern im Rahmen ihrer Ausbildung kam oft die emotionale Vorhaltung zu Tage, dass Golfspieler gar nicht erkennen, wie differenziert Rasenpflege auf dem Golfplatz zu leisten ist. Sie wünschen sich eine breitere Information über ihre Arbeit.

Diese Anregung soll hier aufgenommen werden. In den nachstehenden Tabellen ist für den interessierten Spieler leicht nach zu sehen, was eine gut gepflegte Golfanlage ausmacht. Wissen hilft auch dabei, der anspruchsvollen Arbeit die nötige Wertschätzung gegenüber zu bringen. Engagierte und fachkundige Pflegemaßnahmen sind DIE Voraussetzung für einen guten Platz. Ein umsichtiges Greenkeeper-Team wird dabei darauf achten, Golfer möglichst wenig in ihrem Spiel zu stören. Umsichtige Golfer müssen darauf achten, das Pflegepersonal nicht zu gefährden.

Für einen gepflegten Platz braucht es ein gepflegtes Miteinander

Es ist auf den Plätzen dieser Welt ein unauflösbares Miteinander und kein Gegeneinander gefragt. Dort wo qualifiziertes Greenkeeping für den Spieler gute bis sehr gute Spielbedingungen praktisch täglich bereitstellt, dort sollte auch die Anerkennung nicht fehlen. Dann wird auch Kritik, wenn sie mal notwendig ist, als berechtigt empfunden.

Wir Golfer sollten uns darüber freuen, dass es dem Greenkeeper-Team durchgängig gelingt, die von der Natur gestellten Schwierigkeiten zu bewältigen. Golfer brauchen gutes Greenkeeping und die Platzpflege-Mannschaft braucht die Golfer als „Arbeitgeber“. Aus dieser Symbiose kann Stärke erwachsen, wenn beide Seiten sich helfen und respektieren. Für eine objektivere Beurteilung der Platz Verhältnisse hier ein paar Parameter:

TEXT. (Foto: QUELLE)

(Foto: Werner Reischl)

TEXT. (Foto: QUELLE)

(Foto:Werner Reischl)

(Text: Werner Reischl)



Golf, Gaming & Burger für Vier in der Golf Lounge gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Die Allianz Greenfee - Wochen mit dem Stuttgarter Golf-Club Solitude

Während der Allianz Greenfee-Wochen verlosen wir wöchentlich Tee-Time Gutscheine für einen Flight. Mitmachen ist ganz einfach, Sie müssen eine Gewinnspielfrage korrekt beantworten und schon nehmen Sie an der Verlosung teil. . Heute gibt es den Gutschein für den Stuttgarter Golf-Club Solitude. Viel Erfolg!



1 LESER-KOMMENTAR Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Peter Mayrhofer

    Ich gratuliere den Herausgeber!

    Endlich passiert was, denn leider sind die, die den Platz jeden Tag mit höchster Sorgfalt pflegen meistens diejenigen über denen die meiste Zeit geschimpft wird.
    Schlechte Laune oder eine schlechte Golfrunde gibt zusätzliches Potential für unangebrachte Äußerungen. Der Spaß am Golfspiel ist offensichtlich verloren gegangen, leider.

    Die Egos haben den Golfsport entdeck!

    Antworten