Leonie Harm im Feld der Augusta National Women’s Amateur Championship 
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Leonie Harm im Feld der Augusta National Women’s Amateur Championship

Leonie Harm, die beste weibliche Amteurgolferin Deutschlands, tritt bei der Augusta National Women’s Amateur Championship an.

Leonie Harm ist als einzige deutsche Starterin bei der Augusta National Women’s Amateur Championship. (Foto: Twitter/@American_MWGolf)
Leonie Harm ist als einzige deutsche Starterin bei der Augusta National Women’s Amateur Championship. (Foto: Twitter/@American_MWGolf)

Die beste deutsche Amateurgolfspielerin, Leonie Harm, ist im Feld der im April 2019 erstmals ausgetragenen Augusta National Women’s Amateur Championship. Harm kämpft ab dem 03. April im Champions Retreat Golf Club in Augusta um den Einzug in die Finalrunde, die dann im glorreichen Augusta National stattfindet.

Leonie Harm bei der Augusta National Women’s Amateur Championship 2019

Im vergangenen Jahr hat Fred Ridley, Vorsitzender des Augusta National Golfclubs, ein neues Turnier für 2019 angekündigt: Die Augusta National Women’s Amateur Championship. Dort kämpfen die 72 besten weiblichen Amateurspielerinnen in einem klassischen Zählspielformat über 54 Löcher um den Titel. Die ersten beiden Runden werden im Champions Retreat Golf Club in Augusta ausgetragen, ehe es nach einem Cut für die besten 30 Spielerinnen am Samstag, den 06. April, zum großen Finale in den Augusta National geht. "Wir glauben, dass dieses Event einen bedeutenden und langanhaltenden Einfluss auf die Zukunft und Entwicklung des Damengolfs haben wird", machte Fred Ridley bei der Bekanntgabe des Events deutlich.


72 Spielerinnen nehmen an dem Turnier teil, 66 haben bisher ihre Teilnahme bestätigt. Darunter sind Gewinnerinnen wichtiger Turniere, wie der Women’s Asia-Pacific Amateur, der Girls’ British Open Amateur oder der Ladies’ British Open Amateur. Darüber hinaus starten die 28 amerikanischen Top-Spieler der Amateur Weltrangliste der Damen und weitere internationale Spielerinnen. Acht Startplätze wurden von einem Turnierkomitee vergeben, die sechs weiteren Spots werden noch bekanntgegeben. Der Gewinnerin winkt ein Startplatz für die nächsten fünf Augusta National Women’s Amateur Championships, der U.S. Women’s Open 2019, der Women’s British Open 2019 und jeglichen USGA, R&A and PGA of America Amateur-Meisterschaften.

Als einzige deutsche Starterin wird Leonie Harm dabei sein. Die aktuell 16. der Amateur Weltrangliste der Damen gewann im Juni 2018 als erste deutsche Spielerin die Ladies British Amateur Championship und schrieb damit Geschichte. Die österreichischen Hoffnungen ruhen auf Emma Spitz. Das Nachwuchstalent des GC Schloß Schönborn gewann letztes Jahr die 90. Auflage der Girls British Open Amateur. Die deutsche Newcomerin Esther Henseleit ist nicht dabei. Die ehemalige Nummer 10 der Amateur Welt, wird in der aktuellen Weltrangliste nicht mehr geführt und durch ihre Tourkarte der Ladies European Tour eventuell bald den Sprung in den Profibereich machen.



The Open Gewinnspiel: Signiertes Wilson Staff Tour Bag sichern!

Sie wollen wissen, wie ein Tourspieler sich fühlt? Passend zur Open Championship 2019 im Royal Portrush Golf Club verlosen wir zusammen mit Wilson ein handsigniertes original Wilson Staff Tour Bag! Machen Sie mit!

OGIO Standbag, Travelcover & Backpack testen!

Sie wollen Produkttester sein und das neue OGIO Equipment testen? Melden Sie sich jetzt an, um als Tester für ein OGIO Standbag, ein Travelcover und ein Backpack ausgewählt zu werden!



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab