Matt Kuchar triumphiert bei der WGC Accenture Match Play Championship
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Matt Kuchar gewinnt die WGC Accenture Match Play

Matt Kuchar lässt im Finale der WGC Match Play (fast) nichts anbrennen und holt sich den Titel. Der 25-jährige Jason Day wird Dritter.

Matt Kuchar
Matt Kuchar gewinnt die WGC Accenture Match Play Championship gegen den Titelverteidiger aus dem Vorjahr, Hunter Mahan. (Foto: Getty)

Himmelblau ist er, der Pokal. Wie blau er ist, fiel erst auf, als Matt Kuchar die Trophäe der WGC Accenture Match Play in den Himmel streckte und sie kaum noch zu sehen war. Der Amerikaner feiert damit seinen fünften Sieg auf der großen Tour - nicht emotional, eher zurückhaltend, so wie Kuchar eben ist.

Matt Kuchar lässt Hunter Mahan nicht mehr vorbei ziehen

Der Amerikaner setzte sich bei schwierigen Bedingungen mit starkem, böigem Wind und kalten Temperaturen gegen einen Gegner durch, der lange brauchte, um im Spiel anzukommen. Kuchar hingegen spielte souverän und unbeirrbar präzises Golf und konnte am Ende der ersten Neun einen Abstand von vier Punkten auf Mahan herausspielen. Es sah wie ein eindeutiges Match aus, aber dann kam Mahan nochmal zurück. Birdies an der 10, 11, 14 und 16 ließen den Titelverteidiger bis auf 1 unter herankommen, bis ein verzogener Abschlag Mahan an der 17 wahrlich ins Abseits befördert. Kuchar gewinnt damit die WGC Accenture Match Play mit 2&1 und nimmt neben dem blauen Pokal der WGC Accenture Match Play Championship auch noch 1,5 Millionen Dollar Preisgeld mit nach Hause.

 

Ian Poulter erleidet zwei Niederlagen am Sonntag

Nachdem Ian Poulter am Vormittag gegen Hunter Mahan nicht ins Spiel gekommen und am Ende tatsächlich leer ausgegangen war, hoffte der Engländer wenigstens noch auf den dritten Platz, der in einem Match gegen Jason Day ausgespielt werden sollte. Doch für Poulter ging es auch im Nachmittagsmatch munter weiter mit den Putts, die einfach nicht fallen wollen und den Annäherungen, die einfach nicht auf dem Grün liegen blieben.

Zwar war Poulter bis zum achten Loch in Führung, nachdem er das erste und vierte Loch für sich entschieden hatte. Aber Jason Day erwärmte sich mit steigendem Sonnenstand auch für das Match gegen den berühmten Matchplay-Spezialisten. Als Poulter an der 7 und der 9 zwei Bogeys spielte, ergriff Jason Day die Führung - und gab sie bis zum Schluss nicht mehr ab. Der 25-jährige Jason Day besiegt Poulter mit 1up und empfiehlt sich für das Asien-Team beim Presidents Cup im Herbst.

 

Die Ergebnisse und Stimmen zum Match