Dubai: Mit Hole-in-One um 2,5 Millionen US-Dollar reicher
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Omega Dubai Desert Classic: Der 2,5 Millionen Dollar-Schlag

Bei der anstehenden Omega Dubai Desert Classic können die Spieler mit einem Hole-in-One 2,5 Millionen Dollar gewinnen.

Auf dem 17. Loch des Emirates Golf Clubs haben die Spieler die Möglichkeit,mit einem Hole-in-One 2,5 Millionen US-Dollar zu gewinnen. (Foto: Getty)

Die Golfstars der Omega Dubai Desert Classic bekommen am Samstag und Sonntag die Möglichkeit, mit einem Hole-in-One unglaubliche 2,5 Millionen US-Dollar zu gewinnen. Das Turnier, das eh schon mit 2,5 Millionen US-Dollar dotiert ist, erhält dadurch noch einen weiteren besonderen Anreiz. Ort des Geschehens ist das Par 4 des 17. Lochs, das extra für den Hole-in-One-Wettbewerb von 359 yards (328m) auf 325 yards (297m) verkürzt wird. Eine Schwierigkeit ist, dass es sich dabei um einen sogenannten "blind shot" handelt - Grün und Flagge sind vom Abschlag nicht sichtbar. In einem rechten Bogen, über hohe Bäume hinweg, liegt das Jackpot-Loch.

Maximilian Kieffer "hofft auf Rückenwind". (Foto: Facebook Max Kieffer)

Angriff nach vorne

Gespannt sind auch einige Spieler, wie die Golfstars im Interview mit "Sky Sports" verraten: "Ich bin dabei. 325 yards sind für einige Spieler hier auf jeden Fall machbar", verriet Rory McIlroy optimistisch. Race-to-Dubai-Gewinner Henrik Stenson zeigte sich im Interview ebenfalls sehr motiviert: "Ich werde auf jeden Fall versuchen, den großen Preis abzuräumen und nebenbei viele solide Birdies zu spielen. 2,5 Millionen US-Dollar sind doch immer interessant, oder?!" Bleibt abzuwarten, ob der Jackpot geknackt wird und von wem. Die Spannung steigt mit der Omega Dubai Desert Classic...