Trailing Edge - In den Sand gesetzt
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Trailing Edge – Hintere Sohlenkante

Wer im Bunker landet und den Ball rausspielen möchte, der bekommt es in den meisten Fällen mit dem Trailing Edge zu tun.

Trailing Edge - die hintere Kante der Sohle bei Sand Wedges. (Foto: Getty)

Trailing Edge ist im Golfsport ein Begriff, der sich auf den Schläger bezieht. Übersetzt man den englischen Begriff in die deutsche Sprache, so beschreibt er ganz allgemein die hintere Kante eines Objektes. Im Golfsport bezieht sich dies natürlich auf den Golfschläger. Beim Trailing Edge handelt es sich demzufolge um die hintere Kante der Sohle des Schlägerkopfes, die beim Schlag auf den Untergrund auftrifft.

Trailing Edge beim Wedge

Vorwiegend gibt es diese Hinterkanten bei Sand Wedges, die besonders bei Sandbunkern verwendet werden. Bei Wedges ist die Trailing Edge tiefer als die Leading Edge, also die vordere Kante der Sohle.



Skechers Golfschuhe im Gewinnspiel

Gewinnen Sie jetzt eines von zwei Paar Skechers Golfschuhen - die Regeln sind einfach. Sie müssen eine Gewinnspielfrage korrekt beantworten und schon nehmen Sie an der Verlosung teil.

TaylorMade Hi-Toe Wedges von Martin Kaymer sichern!

Sie möchten das beste aus Ihrem kurzen Spiel rausholen? Machen Sie mit und sichern Sie sich die Hi-Toe Wedges von TaylorMade, mit denen auch Martin Kaymer bei der BMW International Open seine Bälle rund um das Grün nah an die Fahne legte.

Schlagworte:



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab