Sieg in Orlando: Tiger Woods zurück auf dem Golf-Thron
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Sieg in Orlando: Tiger Woods zurück auf dem Golf-Thron

Tiger Woods hat das Arnold Palmer Invitational gewonnen und übernimmt die Spitze der Golf-Weltrangliste von Rory McIlroy.

Woods siegt in Orlando
Strahlen um die Wette: Tiger Woods und Arnold Palmer haben allen Grund zur Freude (Foto: Getty)

Orlando, Florida – Woods sicherte sich den Sieg auf dem Kurs des Bay Hill Club & Lodge  mit einer 70er-Finalrunde und hatte am Ende des Turniers bei 13 unter Par mit insgesamt 275 Schlägen zwei Schläge Vorsprung auf Justin Rose, der insgesamt 277 Schläge benötigte. Den geteilten dritten Platz belegten Mark Wilson, Keegan Bradley, Gonzalo Fernadez-Castano und Rickie Fowler (alle 280 Schläge).

Gleich mehrfach Grund zur Freude für Tiger Woods

Dem Jubel von Woods konnte auch ein Bogey am letzten Loch keinen Abbruch tun. Denn es gab gleich in mehrfacher Sicht Grund zur Freude: Neben dem Preisgeld in Höhe von 1,08 Millionen US-Dollar übernimmt der 37-Jährige durch den Erfolg beim Arnold Palmer Invitational zum ersten Mal seit dem 30. Oktober 2010 die Spitzenposition im Official World Golf Ranking (OWGR). Vor über zweieinhalb Jahren war der US-Amerikaner von Lee Westwood nach 281 Wochen in Folge an der Spitze der Weltrangliste abgelöst worden und hatte es seitdem nicht mehr geschafft wieder auf den Golf-Thron zu steigen.


Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Tiger Woods stellt Rekord von Sam Snead ein

Zudem stellte Woods mit seinem insgesamt achten Sieg beim Arnold Palmer Invitational den Rekord von Sam Snead mit den meisten Erfolgen bei einem Turnier ein. Für den neuen Weltranglistenersten schließt sich mit dem Triumph in Orlando ein Kreis. Im vergangenen Jahr gewann Woods das Turnier ebenfalls und leitete damit seine sportliche Wiedergeburt ein.

77. Sieg auf der PGA Tour für Woods

Exakt 924 Tage hatte es zuvor gedauert, ehe der US-Amerikaner am 25. März 2012 mit dem Sieg beim Arnold Palmer Invitational seinen lang ersehnten 72. Erfolg auf der PGA Tour feierte. Nach der Titelverteidigung stehen für Woods mittlerweile 77 Siege zu Buche. Mehr PGA-Siege hat nur noch Sam Snead (82) gesammelt.

Sechster Turniersieg seit März 2012

Für den neuerlichen Erfolg beim Arnold Palmer Invitational musste Woods Überstunden schieben. Die Finalrunde war am Sonntag aufgrund Gewitter, heftiger Regenfälle und Sturmböen abgebrochen worden. So konnte das Turnier zum dritten Mal in der Geschichte erst am Montag beendet werden. Das Warten hat sich für Woods, der seinen dritten Saisonsieg feierte, gelohnt. Seit Ende März des vergangenen Jahres hat er nun sechs Siege auf der US-Tour geholt, mehr als jeder andere.

Das Endergebnis



Zwei Nächte im Quellness Resort gewinnen!

Gewinnen Sie 2 Nächte für 2 Personen in einem Hotel oder Gutshof ihrer Wahl im Quellness Resort und erkunden Sie mit Greenfee-Gutscheinen einen der Nummer-Eins-Golfplätze Deutschlands. Einfach Gewinnspielfrage beantworten udn Daumen drücken.

Großes Allianz Gewinnspiel - Eine Reise nach München oder ein Tourbag gewinnen

Gewinnen Sie eine Reise nach München, ein handsigniertes Callaway Tourbag, Greenfee-Gutscheine oder einen Golfschirm! Einfach mitmachen und tolle Preise sichern!



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab