Aktuell. Unabhängig. Nah.

Titan Golf

Blog Single

Titan Golf hat den Dreh raus, denn das Unternehmen aus Hamburg hat ein vielversprechendes Rezept für mehr Spin im Gepäck.

Die Teammitglieder von Titan Golf sehen sich als Pioniere auf dem Golf-Ausrüstermarkt und haben mit ihrer Beschichtung, die jedem Wedge zu mehr Spin verhelfen soll, in der Tat ein Novum entwickelt. Die Ingenieure rund um den "Spin-Doctor" Klaus J. Eisenmenger arbeiten daran, durch Oberflächenbeschichtungen für Golfschläger das Maximum an Backspin, Roll und Haltbarkeit aus den Schlägern herauszuholen. Egal, ob die eigenen Eisen modifiziert werden sollen oder gleich ein paar neue aus der Titan-Golf-Schmiede her sollen - mit der neuartigen Beschichtung läuft um das Grün alles rund. 

Vom All ins Bag - ein Beschichtungsexperte beschreitet neue Wege

Für das Know-How hinter den innovativen Schlagflächenbeschichtungen zeichnet sich Chef-Ingenieur Klaus Eisenmenger verantwortlich, der bereits seit über 30 Jahren Oberflächenbeschichtungen entwickelt, unter anderem in Bereichen wie der Luft- und Raumfahrttechnik, dem Rennsport und der erneuerbaren Energien. Dieses Wissen nutzt Titan Golf, um die eigenen Golfschläger besser und widerstandsfähiger zu machen.

In der Zusammenarbeit mit Tourspielern und Teaching Professionals entstanden so die besonderen Oberflächenbeschichtungen, die  die so dünn ist, dass sie kaum zu erkennen ist, aber für spürbar mehr Gefühl im Treffmoment sorgen und den Schläger widerstandsfähig gegen Abnutzungen machen sollen.