Aktuell. Unabhängig. Nah.

Mizuno ST180 Fairwayholz

Mizuno bringt zur Saison 2017 das ST180 Fairwayholz auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Mizuno übernimmt aus Vorgängerversionen die wellenförmige Sohle, die wenig Spin erzeugt. Dadurch werden die Bäller tendenziell flacher gestartet und sollen größere Längen erzielen durch weiteren Flug und längeres Ausrollen.

Mizuno ST180 Fairwayhölzer

Mit dem starken Blau und dem dunklen Schwarz sind die Hölzer ein echter Hingucker. In technologischer Hinsicht ähneln sie dem großen Bruder - dem "Mizuno ST180 Driver". Gewicht wurde durch die wellenförmige Sohle gespart und näher an die Schlagfläche gebracht, sodass ein Ballflug mit möglichst wenig Spin die Folge sein soll.

Eine weitere Besonderheit bietet das veränderbare Hosel. Dadurch kann man auch nach dem Kauf und dem Fitting den Schläger auf seine individuellen Vorlieben anpassen. Der Loft kann um insgesamt vier Grad verändert werden und der Lie-Winkel ist um bis zu drei Grad veränderbar.

Die Technologie im Überblick:

  • Die Schlagfläche ist aus Maraging-Stahl und soll mehr Feedback liefern. Außerdem ist sie dünner gestaltet, sodass sie schnellere Ballgeschwindigkeiten ermöglicht.
  • Die Krone wurde leichter gemacht, um Gewicht einzusparen, was man an anderen Ecken des Schlägers eingesetz hat, um mehr Power zu generieren.
  • Mit der wellenförmigen Sohle konnte man viel Gewicht verlagern. Dieses Gewicht sitzt nun hinter der Schlagfläche und soll für eine bessere Kraftübertragung sorgen.

Im Februar 2018 kann man die Hölzer sowohl in einer Damen- als auch in der Standard-Version zum Preis von 329,00 Euro erwerben. Es gibt ein Holz mit 15° und eines mit 18° Loft.

Weitere Produkte in der Kategorie Fairwayholz