Aktuell. Unabhängig. Nah.

Zwölf Dinge, die man beim Masters NICHT tun sollte

Im Augusta National darf man sich bei weitem nicht alles erlauben. Beim ersten Major des Jahres gelten strikte Richtlinien, was geht und was nicht.

Bild 1 von 13

Zwölf Dinge, die man beim Masters NICHT tun sollte

Das Masters ist das wohl am heißesten ersehnte Golfturnier des Jahres. Aber selbst wenn man es einmal hingeschafft hat, kann man eine Menge Dinge tun, die einen in den Augen des Augusta National in Ungnade fallen lassen und die im Zweifelsfalle sogar dafür sorgen, dass man das Major doch von der heimischen Couch aus verfolgen muss. Wir erklären, was ein Masters-Besucher definitiv NICHT machen sollte.
(Foto: Getty)