Adam Scott will nach British-Open-Debakel wieder angreifen
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Adam Scott will nach British-Open-Debakel wieder angreifen

Adam Scott geht zuversichtlich in das heute beginnende WGC Bridgestone mit Starbesetzung.

Adam Scott bei den Open Championship (Quelle: AFP)

Adam Scott blickt positiv gestimmt auf das kommende Wochenende. Für ihn ist das Turnier der World-Golf-Championship-Serie der erste Auftritt nach seiner bitteren Niederlage bei der Open Championship in Lytham, England.

"Ich habe ein paar Tage auf der Couch verbracht, wie ich es nach jedem Major mache. Als ich wieder angefangen habe zu trainieren, ging es mir super. Ich habe mich wieder ins Spiel verliebt und begriffen, dass das Universum nicht gegen mich ist und ich immernoch spielen kann", erklärte Scott bei der Pressekonferenz in Akron, Ohio.

Der 32-jährige Australier tritt als Titelverteidiger an und freut sich schon: "Es ist immer aufregend, als der titelverteidigende Champion in den Wettkampf zu gehen. Für mich war es ein Riesengewinn im letzten Jahr, der mit mir viel Selbstvertrauen beibrachte. Es wäre schon schön, hier wieder gut zu spielen und noch mehr Selbstvertrauen aufzubauen. Vor allem bei dem Teilnehmerfeld."

Bei der WGC Bridgestone teet Scott am Donnerstag um 09:40 Uhr (Ortszeit; 15:40 Uhr MEZ) zusammen mit Matt Kuchar (9.WR) auf.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Adventskalender 2018: 14. Dezember mit FootJoy

Gewinne hinter dem 14. Türchen des Golf Post Adventskalenders einen Damen- oder einen Herren-Golfschuh von FootJoy.

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

2 LESER-KOMMENTARE Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab