Aktuell. Unabhängig. Nah.

Anka on Tour: Ich falle gerne in alte Muster zurück

Ann-Kathrin Lindner nutzt die lange Turnierpause intensiv um sich zu verbessern. Ihr Blog bei Golf Post.

Ann-Kathrin Lindner geht zuversichtlich ins Golfjahr 2016. (Foto: Lindner)
Ann-Kathrin Lindner geht zuversichtlich ins Golfjahr 2016. (Foto: Lindner)

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

drei Wochen ist das letzte Turnier schon her und vier Wochen sind es noch bis zum nächsten. Trotzdem verging die Zeit wie im Flug. Auch wenn ich mich gerade nicht speziell auf ein Turnier vorbereite, liegt in meinem Alltag sehr viel an, wobei das Golftraining natürlich im Vordergrund steht. Letzte Woche habe ich ein paar Tage mit meinem Trainer Christoph Herrmann in München verbracht, um intensiv an meiner Technik zu feilen. Ich falle golftechnisch gerne in alte Muster zurück, deshalb ist es wichtig, dass ich meine Trainer regelmäßig sehe. Durch kleine Fehler verliere ich zu viel Spannung, was sich auf die Kraftübertragung auf den Ball auswirkt.

Zufällig habe ich kurz vorher meinen ehemaligen Fitter Marco Burger bei einer Studie unterstützt. Ein wirklich interessantes Projekt bei dem er mit Hilfe einer Druckmessplatte die Aktivität der Füße im Schwung misst und feststellt, was diese Aktivität mit der Schlaglänge zu tun hat bzw. welche Gewichtsverteilung am effizientesten ist. Dieser Aspekt hat gerade in mein aktuelles Arbeitsfeld gepasst und mir viel Aufschluss gegeben.

Diese Woche stand schon ein Tag mit Videodrehs für Golftipps in St. Leon-Rot an. Diese werden demnächst auf Youtube-Kanal von GC SLR (Golf Club St. Leon-Rot) ausgestrahlt. In den letzten Jahren habe ich schon immer mit geholfen, dieses Jahr bin ich mit Lars Bocks vor der Kamera. Der Tag mit dem Filmteam von Uwe Bornemeier hat wieder sehr viel Spaß gemacht und ich lerne sogar noch etwas dabei.

Und danach ging es wieder zum Fitting nach Köln. Zusammen mit Pat Mancuso habe ich neues Material von Taylor Made getestet. Was demnächst neues in meinem Bag auftaucht, werde ich euch dann präsentieren. Ich freue mich sehr auf die neuen Schläger. Die Pakete zu öffnen ist wie ein zweites Weihnachten im Jahr.



Jetzt erwarte ich allerdings mit Spannung das Masters. Besonders viel Glück sende ich an Martin Kaymer!

Bis bald,

Eure Anka


10 "Must-Play" Golfplätze in Deutschland

Deutschland hat zahlreiche hervorragende Golfplätze vorzuweisen, doch auf welchen zieht es Sie am ehesten?

Deutschlands bester Golfer aller Zeiten

Bernhard Langer und Martin Kaymer haben bisher jeweils beispiellose Karrieren hingelegt und sind zweifelsohne Deutschlands beste Golfer. Doch wer ist für Sie die wahre Nummer 1?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab