Aktuell. Unabhängig. Nah.

Breaky – Herausforderung beim Putt

Ein Breaky ist eine Herausforderung auf dem Grün. Der Ball muss durch mehrere Neigungen manövriert werden.

Breaky
Das Lesen des Grüns ist beim Putten Pflicht. Dann erkennt man auch ein Breaky. (Foto: Getty)

Als Breaky wird im Golfsport eine Puttlinie bezeichnet, die mehrere Breaks aufweist. Das bedeutet, dass der Ball nicht auf einer Ideallinie zum Loch gespielt werden kann. Auch das gesamte Grün kann Breaky genannt werden, wenn es mehrere Neigungswinkel besitzt.

Ein Break oder Borrow ist die Neigung des Grüns. Je größer diese Neigung ist, desto mehr bricht der Ball. Beim Putten muss diese Neigung beachtet werden, um das Loch zu treffen. Meist wird ein Hilfsziel anvisiert, um sauber zu putten. Gerade Anfängern fällt es oft schwer das Break eines Grüns zu erkennen.