Aktuell. Unabhängig. Nah.

Fünf Clubhäuser in Deutschland, die man gesehen haben muss

Neben der großen Anzahl an fantastischen Golfplätzen, die man in Deutschland spielen kann, sind auch die Clubhäuser vieler Golfclubs einen Besuch wert.

Clubhaus im amerikanischen Landhausstil im V-Golf St. Urbanus. (Foto: Instagram.com / eligopics)
Clubhaus im amerikanischen Landhausstil im V-Golf St. Urbanus. (Foto: Instagram.com / eligopics)

In Deutschland gibt es ohne Frage eine Vielzahl von Golfplätzen, die man Mal gespielt haben sollte, doch auch nach der Runde kann man es sich in vielen Clubs sehr gemütlich machen und teilweise architektonische Meisterleistungen bewundern. Eine kleine Reise zu einigen der schönsten Clubhäuser der Republik.

Kölner Golfclub - Mit Golfgepäck an der Showküche vorbei

Das am 11. April 2016 eröffnete Clubhaus des Kölner Golfclubs bietet mit dem "Köln11" gleich drei Restaurantbereiche für Mitglieder und Gäste. Neben der Show-Küche, in der man die Köche beim zubereiten von leckeren Speisen beobachten kann, bietet das Clubhaus bei gutem Wetter die Möglichkeit auf der Terrasse die gespielte Golfrunde Revue passieren zu lassen. Besonders auffällig ist dabei der Durchgang für die Spieler vom Parkplatz bis hin zum ersten Tee, denn dieser führt direkt an der Show-Küche vorbei, was dafür sorgt, dass man sich bereits vor dem Start der Runde wieder auf die Rückkehr in das Clubhaus freuen kann. Die moderne Architektur passt perfekt zu der mit 45 Löchern größten Golfanlage in NRW und beinhaltet neben den drei Restaurants auch die Möglichkeit zur Übernachtung, was sich beispielsweise für Tagungen oder große Feiern anbietet. Neu in 2018: täglich wechselnder Mittagstisch!

Mainzer Golfclub - Tennishalle weicht moderner Architektur

Erst im Jahr 2017 wurde das Clubhaus des Mainzer Golfclubs, dessen Anlage auf einem alten Steinbruch errichtet wurde, fertig gestellt. Vorher diente eine alte Tennishalle als Clubhaus und gleichzeitig auch als Indoor-Trainingsbereich für die kalten Tage. Doch die Mitglieder sehnten sich nach einem "richtigen" Clubhaus. 3,5 Millionen Euro kostete den Club die Umsetzung dieses Wunsches, herausgekommen ist dabei ein architektonisch stark ansprechendes Gebäude, welches als Clubhaus, Hotelgastronomie sowie auch als öffentliches Restaurant, das den Namen "Knuths" trägt, dient. Hier erfreuen sich die Mitglieder und Gäste ebenfalls eines wundervollen Ausblicks von der ansehnlichen Terrasse des modernen Gebäudes hinaus auf den Canyon Course.

Das neue Clubhaus des Mainzer Golfclubs. (Foto: Matthias Gruber / Gruberimages.com)

Das neue Clubhaus des Mainzer Golfclubs. (Foto: Matthias Gruber / Gruberimages.com)

Golf- und Land Club Kronberg - Früher Witwensitz, heute Clubhaus

Das Clubhaus des Golf- und Land Clubs Kronberg im Taunus ist kein normales Clubhaus, denn einst war es eine kaiserliche Residenz. Von 1889 bis 1894 wurde das Schloß für die ehemalige deutsche Kaiserin Victoria errichtet. Sie nannte den Witwensitz zu Ehren ihres verstorbenen Gemahls Friedrich III. "Friedrichshof". In Teilen des Schlossparks befindet sich der 18-Loch-Golfplatz des GLC Kronberg, der Park-Land-Course mit altem Baumbestand zählt mit zu den schönsten Golfanlagen Deutschland. Woran wahrscheinlich auch das Clubhaus beteiligt ist, gerade der Blick auf den Friedrichshof vom Golfplatz aus bleibt haften in den Köpfen der Gäste, denn in Deutschland gibt es nicht viele Clubhäuser, die von solch einer Hintergrundgeschichte geprägt sind. Mittlerweile ist der einstige Witwensitz ein exklusives 5-Sterne-Superior-Hotel und bietet besten Komfort in der Nähe des Kurses.

Castle living with miss @jannid in Frankfurt! 👍❤️😃😳

Ein Beitrag geteilt von Jon Olsson (@jonolsson1) am



V-Golf Sankt Urbanus - Amerikanisches Landhaus mitten in Köln

Neben einem 18-Loch Meisterschaftsplatz und einem 3-Loch Übungsplatz fällt V-Golf Sankt Urbanus vor allem durch sein stilvolles und außergewöhnliches Clubhaus aus. Von außen erinnert es an ein Landhaus, wie man es in Amerika zu Gesicht bekommt. Dabei liegt der Club inmitten des Ballungszentrum Köln-Bonn, nur 15 Minuten vom Kölner Dom entfernt. Auch der Innenbereich ist sehr stillvoll eingerichtet und Gäste und Mitglieder können im Carpe Diem nach der Runde entspannen und es sich in der Clubgastronomie gut gehen lassen.

Golfpark Bostalsee - Ein Dach in Form eines Grüns

Das Clubhaus des Golfpark Bostalsee ist eines der Clubhäuser in Deutschland, die man in dieser Form eher selten zu Gesicht bekommt. Von oben betrachtet gleicht das Dach des Gebäudes, dem Umriss eines Grüns. Die Gestalt des Clubhauses, ähnelt mit seinen Runden Bögen aber auch, der Kopfform der bekannten Disney Figur Mickey Maus. Im Inneren des Clubhauses im No.10 Restaurant, der clubeigenen Gastronomie, kann man es sich gemütlich machen und einen schönen Golftag ausklingen lassen. Dabei hat man einen guten Ausblick auf den 9-Loch-Kurs des Golfparks.

Das No. 10 Restaurant (links im Bild) im Golfclub Bostalsee (Foto: facebook..com/Golfpark.Bostalsee)

Das No. 10 Restaurant (links im Bild) im Golfpark Bostalsee (Foto: facebook..com/Golfpark.Bostalsee)

Das Clubhaus ist ein Holzbau und das Innere ist von hellem Weisstannenholz geprägt. An kälteren Tagen kann man es sich auch vor dem Kamin in der Mitte des Gastronomiebereiches gemütlich machen und sich bei einem Heißgetränk im Clubhaus aufwärmen. Wer bei niedrigen Temperaturen oder zu späterer Stunde lieber am Golfspiel pfeilen möchte, kann das auch im Indoor-Bereich des Clubhauses tun.

Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

Auf der Suche nach dem Lieblingsschläger

Das Golfbag steckt voller Schläger und nur 14 davon dürfen mit auf die Runde. Die Frage ist jedoch welcher davon am besten läuft und somit zu Deinem persönlichen Lieblingsschläger wird.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab