Aktuell. Unabhängig. Nah.

Farmers Insurance Open: Mickelson zieht zurück

Phil Mickelson steigt wegen akuter Rückenschmerzen überraschend bei der Farmers Insurance Open aus.

Phil Mickelson muss sich seinen Rückenbeschwerden geschlagen geben (Foto: Getty)

Das amerikanische Golfidol Phil Mickelson muss bei der Farmers Insurance Open seinen Ausstieg bekannt geben. Starke Rückenschmerzen hindern ihn daran, bei seinem Heimturnier weiter um den Titel mitzuspielen. Mickelson lag vor dem Moving Day in Kalifornien auf einem geteilten 32. Platz. Nachdem er gut ins Turnier gestartet war, schwächelte er auf der zweiten Runde und lag vor seinem Ausstieg acht Schläge hinter dem Führenden Jordan Spieth.

Schwere Entscheidung für den Lokalmatador

Da die Schmerzen bereits in der letzten Woche bei der Abu Dhabi Championship aufgetreten waren, ging Mickelson geschwächt in das Turnier in San Diego. "Ich liebe dieses Turnier, ich bin hier aufgewachsen und will unbedingt hier spielen", so begründete der beliebte 43-Jährige seine Entscheidung für eine Teilnahme an der Farmers Insurance Open. Mickelson betonte jedoch auch, dass er Angst habe, sich wegen der Schmerzen einen falschen Bewegungsablauf anzugewöhnen, was im Hinblick auf die lange Saison ein großes Problem wäre. Nachdem er sich nach erneuten Schmerzen noch am Freitag Abend in ärztliche Behandlung begeben hatte, verkündete sein Management kurz darauf seine Entscheidung, aus dem Turnier auszusteigen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Die Top 10 Golfdestinationen Europas

In ganz Europa gibt es Golfdestinationen auf allerhöchstem Niveau. Welches Ziel steht bei Dir ganz oben auf der Bucketlist?

10 "Must-Play" Golfplätze im "Rest der Welt"

Die Qual der Wahl: Wählen Sie aus den zehn schönsten Golfplätzen der Welt Ihren Favoriten.  

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab