Aktuell. Unabhängig. Nah.

Welches Golf-Equipment brauchen Anfänger wirklich?

Bei Golf-Anfängern ist weniger manchmal mehr. Hier lesen Sie, welches Golf-Equipment für Anfänger geeignet ist und was das A und O beim Kauf ist.

Dieses Golf-Equipment für Anfänger ist sinnvoll. (Foto: Getty)
Dieses Golf-Equipment für Anfänger ist sinnvoll. (Foto: Getty)

Wenn man als Anfänger in der trendigsten Bekleidungs-Kollektion, mit schickem neuen Driver und hochwertigem E-Trolley auf dem Golfplatz ankommt, fühlt man sich schon viel weniger wie ein blutiger Anfänger, selbst wenn man erst zwei bis drei mal den Schläger geschwungen hat. Aber ist das wirklich nötig? Nein! Vergessen Sie das teure Tourbag und den kompletten Schlägersatz, dieses Equipment hilft Ihnen als Anfänger wirklich weiter.

Driver für Golf Anfänger? Nicht unbedingt!

Der Driver ist der Traum eines jeden Golfers. Allein das Geräusch, das beim Abschlag entsteht, lässt viele dahin schmelzen. Und das Versprechen von Weite verführt Anfänger dazu zu glauben, sie würden mit einem Driver schneller ans Ziel kommen. Aber was nützt einem ein Golfschläger, mit dem man theoretisch hunderte Meter weit schlagen könnte, wenn man nicht mit ihm umgehen kann? Deshalb: Den Driver lieber erstmal weglassen und mit einem kleinen Holz anfangen. Wenn man das beherrscht, kann man sich immer noch hocharbeiten, bis der Driver seinen Platz verdient hat.

Welche Golfschläger braucht ein Anfänger?

Das ist nur einer der Gründe, weshalb man als Anfänger nicht gleich 14 Schläger in sein Bag packen muss, nur weil man es dürfte. Viel Equipment hilft nicht immer viel. Darum gilt auch hier, als Beginner erstmal die Grundlagen abzudecken. Ein kleiner Eisensatz, zum Beispiel Eisen 6 bis 9, ein Wedge, ein Putter und dazu ein kleines Holz - das reicht für den Anfang.

Equipment: Beratung ist das A und O

Wichtig ist auch zu beachten, dass nicht alle Golfschläger für Anfänger geeignet sind. Nur weil einem bei dem Markennamen der Speichel im Mund zusammenläuft, heißt das noch lange nicht, dass man zugreifen sollte. Auf dem Platz kann das zu unangenehmen Überraschungen und letztendlich zu Frustration führen. Bevor man durch falsche Schläger den Spaß am Spiel verliert, sollte man sich vor dem Kauf lieber beraten lassen, welches Golf-Equipment sich ab besten für einen Anfänger eignet.

Die Beratung ist das A und O für einen Anfänger, denn ein Händler kann einem Golf-Neuling bei der Wahl des Equipments hilfreich zur Seite stehen. Letztendlich müssen Sie zwar selbst entscheiden, welcher Schläger der Richtige ist, eine kompetente Beratung kann Ihnen aber die richtigen Hilfsmittel für die Entscheidung zur Seite stellen. Unser Equipment-Partner Golf House hat für Sie als Anfänger daher ein spezielles Angebot. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin in einer Filiae in Ihrer Nähe und profitieren Sie von einer fachkundigen, professionellen und für Golf Post User kostenfreien Beratung durch die Golf House Experten.


Golf Post Beratungs Formular

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in einer Golf House Filiale in Ihrer Nähe und profitieren Sie von der professionellste und fachkundigsten Beratung in ganz Deutschland.




Es muss nicht gleich ein E-Trolley sein

Auch wenn es um die Frage geht "Wie transportiere ich meine Schläger?" ist teuer nicht immer besser. Ein teures Tourbag und einen noch teureren Elektro-Trolley - das ist am Anfang nicht notwendig. Funktionalität ist am Anfang wichtiger, als eine technische Spielerei oder ein schickes Design. Greifen Sie also lieber erstmal zu einem einfachen Zieh- oder Schiebetrolley. Wenn Sie sich sicher sind, dass sie auch in Zukunft viel Zeit auf dem Golfplatz verbringen werden, können Sie immer noch in einen glänzenden Elektro-Trolley investieren. Dann sind Sie sich auch Ihrer eigenen Bedürfnisse bewusster und vermeiden so einen Fehlkauf.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab