Aktuell. Unabhängig. Nah.

Kleiderordnung extrem: Club lehnt Golfer wegen schwarzer Socken ab

Schwarze Socken auf Shorts? In einem Club in England ist das ein No-Go - wie ein Golfer dort schmerzlich erfahren musste.

Golf Kleiderordnung Dresscode Etikette englischer Golfclub verbietet Golfer schwarze Socken
Schwarze Socken? Bei einem englischen Golf-Club ein absolutes No-Go. (Foto: Getty)

Während unsereins darüber diskutiert, ob Jeans auf dem Platz eine Option darstellen, hat man in Großbritannien offenbar mit ganz anderen Kleiderfragen zu kämpfen, wie das Golfmagazin "Bunkered" enthüllte. Selbiges ließ nämlich die Golfwelt an der Geschichte von David Cole teilhaben, der mit seinem Bruder eine Runde im Letchworth Golf Club drehen wollte - allerdings kam er am "Türsteher" nicht vorbei. Der Grund dafür: Schwarze Socken.

Abgelehnt wegen "einer Sockenfarbe, die man kaum sieht"

Sein Erlebnis beschrieb Cole anschließend auf Twitter mit den Worten: "Ich wurde im Letchworth Golf Club abgewiesen, weil meine Socken nicht weiß waren (es waren schwarze Sportsocken)! Ich habe Shorts und ein Poloshirt getragen und wurde trotzdem abgewiesen! Sie wollten lieber auf die 60 Pfund von mir und meinem Bruder verzichten wegen einer Sockenfarbe, die man kaum sieht!"

Eine Antwort vom Manager des Clubs ließ nicht lange auf sich warten und las sich wie folgt: "Hi Max (der Twitter-Nickname von Cole lautet 'Max Powers', Anm. d. Red.), ich habe gerade deinen Tweet gelesen. Wenn ich erklären dürfte: Die Kleiderordnung des Clubs besagt, dass keine schwarzen Socken getragen werden dürfen und ich bin sicher, du wärest aufgefordert worden, sie zu wechseln, anstatt zurückgewiesen zu werden. Ich hoffe, das war der Fall, aber falls nicht, entschuldige ich mich."



Tatsächlich hatte man Cole wohl angeboten, seine Socken zu wechseln - allerdings gegen Bezahlung, wie er in einem weiteren Tweet klarstellte, in dem er außerdem seinen Wunsch zum Ausdruck brachte, den Grund für die ausgefallene Regelung zu erfahren: "Hi Letchworth Golf Club, leider habe ich in der Regel keine Ersatzsocken dabei, aber man sagte mir, ich könnte 7,50 Pfund für lange Standardsocken aus eurem Pro Shop bezahlen, zusätzlich zu meinem Greenfee! Dazu konnte ich mich nicht überwinden. Ich würde gerne den Grund für die Weiße-Socken-Regelung erfahren?"

Kleiderordnung sei Dank: Interview statt Golfrunde

Zwar blieb die Antwort des Clubs auf diese brennende Frage bis dato aus und sein kleiner Ausflug in die Welt der kleinlichen Kleiderordnungen auf dem Golfplatz brachte David Cole auch nicht die gewollte Golfrunde. Dafür aber erntete er beachtliche mediale Aufmerksamkeit. In einem Interview mit einem Radiosender der BBC soll er über seine Erfahrung berichten und sogar ein Paar neue Socken wurde ihm von einem Unternehmen mit pfiffiger PR-Abteilung bereits angeboten.



Wie finden Sie die Kleiderordnung des englischen Golfclubs?

3 LESER-KOMMENTARE Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Das finde ich kleinlich und in keiner Weise angemessen.
    Ich habe schon mit einer „strengen“ Kleiderordnung meine Probleme, so lange es sich um freies Spiel handelt.
    Wenn der Club damit ein Image vermitteln möchte, dann ist ihm das gründlich gelungen.

    Antworten

  2. Peter Mayrhofer

    Ich finde es richtig, jeder Club hat die Berechtigung eine Kleiderordnung zu verlangen! Diese Aufregung darüber verstehen ich nicht? Trage ja selber gerne schwarze Socken! Ich muss ja nicht dort spielen wenn’s mir nicht past oder wenn doch, so passé ich mich an!

    Wie finden Sie die Kleiderordnung des englischen Golfclubs?

    Antworten