Aktuell. Unabhängig. Nah.

Wochenvorschau: Martin Kaymer vor Tour-Endspurt bei WGC

Vor den Finalturnieren auf der European Tour bereitet ein Großevent mit Star-Aufgebot auf das Finale vor - Martin Kaymer ist mittendrin.

Martin Kaymer WGC HSBC Champions 2016 Wochenvorschau
Martin Kaymer geht gemeinsam mit der Weltspitze beim WGC HSBC Champions an den Start, bevor es in die Finalturniere der European Tour geht. (Foto: Getty)

Während auf der PGA Tour die neue Saison nun schon seit einigen Wochen im Gange ist, geht es auf einigen der anderen Touren langsam aber sicher auf ein spannendes Finale zu. So stellt die WGC - HSBC Champions in dieser Woche beispielsweise für die PGA Tour das erste Saisonhighlight dar, während sie auf der European Tour das letzten Event vor Beginn der Final Series ist. Auch auf der Champions Tour beginnt eine Finalserie - eine Premiere für die Seniorengolfer, die bis dato die Saison mit nur einem finalen Turnier beschlossen. Auf der Challenge Tour indes ist das Abschlussturnier nur noch eine Woche entfernt und die Nerven manches Spielers zum Zerreißen gespannt. Insgesamt sind 15 deutsche SpielerInnen in Asien, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten unterwegs.

Knüpft Martin Kaymer an vergangene Erfolge an?

Bevor es für die besten European-Tour-Spieler zu den finalen Events der Saison geht, treffen sie im exklusiven Feld mit den besten auf der PGA Tour zusammen, um in China die WGC - HSBC Champions auszutragen. Obwohl zeitgleich in den Vereinigten Staaten ein Parallelturnier ausgetragen wird, nutzen natürlich jene, denen sich die Möglichkeit bietet, die Chance auf fast 10 Millionen US-Dollar und ganze 550 Punkte im FedExCup. Das Event in Shanghai markiert die letzte der vier World Golf Championships in diesem Jahr, wenngleich die erste in der neuen PGA-Tour-Saison.

Im Feld befinden sich dank ihrer Platzierung in Race to Dubai und/oder Weltrangliste auch Martin Kaymer und Bernd Wiesberger. Kaymer konnte das Turnier im Jahr 2011 für sich entscheiden und ist seitdem noch dreimal in den Top 10 gelandet. Bereits seit April zeigt der Mettmanner auf der European Tour auch in dieser Saison kontinuierlich Leistung - sein Auftritt in Asien kann also mit Spannung erwartet werden.

European Tour und PGA Tour: WGC - HSBC Champions

European Tour | PGA Tour WGC - HSBC Champions
Platz Sheshan International Golf Club, Shanghai, China, 6.639 Meter, Par 72
Preisgeld Preisgeldpool: 9,5 Millionen US-Dollar (ca. 8,7 Millionen Euro) und 550 FedExCup-Punkte
Titelverteidiger Russell Knox
Headliner Dustin Johnson, Danny Willett, Henrik Stenson, Rory McIlroy
Deutsche Starter Martin Kaymer; Österreicher: Bernd Wiesberger

Alternative zur WGC

Auch wenn Alex Cejka mit Parallelevents zu großen Turnieren keine schlechten Erfahrungen gemacht hat - immerhin fuhr er bei einem von ihnen seinen ersten PGA-Tour-Sieg ein - geht er bei der Sanderson Farms Championship in dieser Woche nicht an den Start. Immerhin meldete er sich auch erst in der vergangenen Woche aus einer längeren Verletzungspause zurück. Im Feld befinden sich dafür einige, die das Turnier schonmal gewonnen haben und eine Wiederholung anstreben.

PGA Tour: Sanderson Farms Championship

PGA Tour Sanderson Farms Championship
Platz Country Club of Jackson, Jackson, Missouri, 6.786 Meter, Par 72
Preisgeld Preisgeldpool: 4,2 Millionen US-Dollar (ca. 3,8 Millionen Euro) und 300 Punkte im FedExCup
Titelverteidiger Peter Malnati
Headliner Nick Taylor, Chris Kirk
Deutscher Starter Stephan Jäger

Von China nach Malaysia

Bei der Blue Bay LPGA im chinesischen Hainan in der vergangenen Woche hatten Caroline Masson und Sandra Gal hatten beide lange relativ weit vorne mitgespielt. Letztlich auch eine Top-10-Platzierung eingeheimst hatte einzig Masson, womit sie ihre noch recht ungewohnte Position als deutsche Nummer eins nochmal bestätigte. Wenn es nach ihr geht, soll es also in Malaysia möglichst genau so weitergehen - allerdings bekommt die Gladbeckerin es hier auch einmal mehr mit der Weltspitze zu tun.

LPGA: Sime Darby LPGA Malaysia

LPGA Tour Sime Darby LPGA Malaysia
Platz Kuala Lumpur Golf and Country Club, Kuala Lumpur, Malaysia, 5.724 Meter, Par 71
Preisgeld Preisgeldpool: 2 Millionen US-Dollar (ca. 1,8 Millionen Euro) und 500 Punkte im Race to the CME Globe
Titelverteidiger Jessica Korda
Headliner Lydia Ko, Brooke Henderson, Shanshan Feng
Deutsche Starterinnen Caroline Masson, Sandra Gal

Challenge Tour auf den letzten Metern

Während Alexander Knappe und Bernd Ritthammer beim letzten Turnier vor dem Grand Final der Challenge Tour nur noch ihre Form zu bestätigen suchen, um den sicheren Weg auf die European Tour wie geplant zuende zu gehen, geht es für einige ihrer Kollegen in Ras Al Khaimah beim gleichnamigen Event noch um die Tourkarte. So hat Sebastian Heisele noch Chancen auf die volle Spielberechtigung, Moritz Lampert hingegen muss sich zunächst noch um die eingeschränkte bemühen. Für Philipp Mejow und Marcel Schneider geht es schlicht darum, noch so viele Plätze gutzumachen wie irgend möglich.

Challenge Tour: Ras Al Khaimah

Challenge Tour Ras Al Khaimah
Platz Al Hamra Golf Club, Ras Al Khaimah, Vereinigte Arabische Emirate, 6.698 Meter, Par 72
Preisgeld Preisgeldpool: 350.000 US-Dollar (ca. 321.000 Euro)
Titelverteidiger - (Erstaustragung)
Headliner Jordan L. Smith, Sam Walker, Ryan Fox
Deutsche Starter Alexander Knappe, Bernd Ritthammer, Sebastian Heisele, Moritz Lampert, Philipp Mejow, Marcel Schneider; Österreicher: Manuel Trappel, Martin Wiegele

Start der Champions-Tour-Playoffs

Erstmals werden in dieser Saison auch auf der Champions Tour Playoffs zum Saisonende ausgetragen. Ihren Anfang nehmen sie mit der Erstaustragung der PowerShare QQQ Championship, bei denen auch Bernhard Langer an den Start geht. Immerhin will er seine Position als (mit Abstand) Führender im Charles Schwab Cup bis zum Saisonende weiter behaupten - wenn möglich durch eine Top-Platzierung oder gar den Sieg, an dem er erst in der vergangenen Woche nur ganz knapp vorbei schrammte.

Champions Tour: PowerShares QQQ Championship

Champions Tour PowerShares QQQ Championship
Platz Sherwood Country Club, Thousand Oaks, Kalifornien
Preisgeld Preisgeldpool: 2 Millionen US-Dollar (ca. 1,8 Millionen Euro)
Titelverteidiger - (Erstaustragung)
Headliner Miguel Angel Jimenez, Joe Durant
Deutscher Starter Bernhard Langer

Ladies European Tour meldet sich zurück

Nach einer einwöchigen sind die Damen der Ladies European Tour erneut in China auf dem Platz. Immerhin müssen sie noch einen langen Atem beweisen, denn die Saison der LET ist noch lange nicht vorbei - noch bis Dezember geht es hier um alles, während für die meisten anderen Touren der Saisonendspurt zu diesem Zeitpunkt längst beendet ist. Und das mit reichlich deutscher Beteiligung: In dieser Woche teen fünf deutsche Proetten im Yalong Bay Golf Club auf.

LET: Sanya Ladies Open

Ladies European Tour Sanya Ladies Open
Platz Yalong Bay Golf Club, Sanya, China
Preisgeld Preisgeldpool: 300.000 Euro
Titelverteidiger Xiyu Lin
Headliner Nuria Iturrious, Angel Yin
Deutsche Starterin Leticia Ras-Anderica, Leigh Whittaker, Olivia Cowan, Karolin Lampert, Chiara Mertens; Österreicherinnen: Christine Wolf, Sarah Schober

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab