Aktuell. Unabhängig. Nah.

Karrie Webb gewinnt die ISPS Handa Women’s Australian Open

Heimspiel: Australierin Karrie Webb gewinnt die ISPS Handa Women's Australian Open 2014 und erspielt sich ihren 40. Karrieresieg.

Krönchen für Karrie Webb: Die Australierin siegt vor heimischen Publikum bei der ISPS Handa Women´s Australian Open. (Foto: Getty)

Jetzt steht es fest: Karrie Webb heißt die Siegerin der ISPS Handa Women's Australian Open 2014 in Victoria. Mit einer Schlussrunde von 68 Schlägen und damit insgesamt -12 sicherte sich die 39-jährige Australierin vor heimischen Publikum den Sieg, die wunderschöne Trophäe und neben dem Preisgeld auch 500 Punkte für das neu eingeführte "Race to the CME Globe". Auf Rang zwei hinter ihr platzierte sich Chella Choi. Mit 74 in der Finalrunde schaffte sie es auf  -11 für das gesamte Turnier. Den dritten Platz teilen sich Paula Creamer, Karine Icher sowie Lydia Ko, die das Turnier mit -10 beendeten.

Sandra Gal macht Plätze gut

Nach ihrem Auftritt in unserem Golf Post Talk in der letzten Woche, indem sie auch Auskunft über das Leben einer Profigolferin und ihre künstlerischen Vorlieben gab, ist Sandra Gal nach einer finalen 69er-Runde mit insgesamt -5 auf dem geteilten 19. Platz des Rankings gelandet. Mit fünf Birdies und zwei Bogeys kämpfte sich die 28-Jährige am Finaltag der Women's Australian Open noch einige Plätze nach vorn.

Caroline Masson mit Doppelbogeys

Nach einem schwächeren Auftritt bei der Pure Silk Bahamas LPGA Classic Ende Januar, hat Caroline Masson in Victoria den geteilten 28. Platz erreicht. Mit einem Bogey und allein drei Doppelbogeys verspielte sie sich leider eine bessere Platzierung. Nach ihrer abschließenden 77er-Runde brachte sie insgesamt ein Turnierergebnis von -2 ins Clubhaus. Noch im letzten Jahr war Masson an gleicher Stelle am Cut gescheitert.

Ann-Kathrin Lindner verpasst Cut

Unsere Gastbloggerin Ann-Kathrin Lindner, die sich schon seit Längerem in Australien aufhält, durfte sich als LET-Spielerin auf der großen LPGA-Bühne beweisen und ging natürlich hochmotiviert in die ISPS Handa Women's Australian Open. Leider verpasste sie den Cut knapp.



Suzann Pettersen von Platz 4 auf 28

Die Zweitplatzierte des Rolex Rankings Suzann Pettersen aus Norwegen kann in Australien von der Absage der vor ihr platzierten Inbee Park profitieren und Punkte im Ranking gut machen. Nachdem sie bei der ersten Austragung der ISPS Handa Women's Australian Open im Jahr 2012 den geteilten 22. Platz erreichte, ließ sie das Turnier in Südaustralien letztes Jahr aus. Dieses Jahr positioniert sie sich nach einer enttäuschenden abschließenden 80er-Runde auf dem geteilten 28. Rang.

Lydia Ko überzeugt erneut

Mit Lydia Ko war auch das Teenie-Wunderkind der LPGA-Tour in Victoria am Start. Die Drittplatzierte des letzten Jahres gehört mit ihren gerade mal 16 Jahren bereits zur absolten Weltspitze. Auch diesmal überraschte die Neuseeländerin wieder. Nach vier anstrengenden Turniertagen brachte sie eine finale 73er-Runde ins Clubhaus und liegt damit bei -10 für das Turnier auf dem geteilten dritten Rang.

Leaderboard

Hier findest Du das abschließende Leaderboard.

Fotostrecke zum Turnier

Die ISPS Handa Women's Australian Open locken in diesem Jahr die besten Proetten der Welt nach Down Under.


Zwischenstand vom Turnier

Pos Spieler Runde 2 Gesamt
1 Karrie Webb -4 -12
2 Chella Choi 2 -11
T3 Paula Creamer -4 -10
T3 Karine Icher -1 -10
T3 Lydia Ko 1 -10
T19 Sandra Gal -3 -5
T28 Caroline Masson 5 -2
T92 Ann-Kathrin Lindner 0 2

Stand vom 2014-02-16 08:09:04

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Sichere Dir 4x2 Freikarten für die Rheingolf 2019 in Düsseldorf

Gewinne 4x2 Freikarten für die Rheingolf in Düsseldorf und sei als einer von 17.000 Besuchern, bei der 21. Auflage dieses Events, dabei.

Mit der Allianz auf den Old Course in St Andrews

Die Allianz macht's möglich: Sichere Dir die einmalige Chance auf eine Tee Time für zwei Personen im "Home of Golf".

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab