Henry Scott gewinnt die Kasachstan Open
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Henry Scott gewinnt die Kasachstan Open

Der Österreicher Hanspeter Bacher verliert in einem spannenden Finale der Kasachstan Open gegen Henry Scott.

Bacher spielte am finalen Tag der Kasachstan Open eine überragende 64er Runde. Somit machte er seinen Patzer vom Vortag wieder gut und zog gegen Henry Scott ins Stechen ein. Im Play-Off konnte sich der 25-jährige Österreicher, Hanspeter Bacher, dann jedoch nicht gegen den Schotten, Henry Scott, durchsetzen und verlor das Stechen.

Nachdem das deutsches Trio mit den Hoffnungsträgern Maximilian Kieffer, Alexander Knappe und Bernd Ritthammer bereits am Vortag ausgeschieden war, wurde Deutschland lediglich von Max Glauert und Nicolas Meitinger vertreten.
Die beiden Deutschen wussten jedoch bei dieser Etappe der Challenge Tour nicht zu überzeugen. Beide spielten am letzten Tag der Kasachstan Open eine 70er Runde. Glauert wurde 42. und Meitinger landete auf dem 50. Platz.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab