Golf: Siem und Kieffer als Duo beim World Cup of Golf
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Kieffer und Siem treten beim World Cup of Golf an

Maximilian Kieffer und Marcel Siem gehen als Team Deutschland beim World Cup of Golf in Melbourne an den Start. 

Siem und Kieffer treten für Deutschland an (Foto: Golf Post)

Maximilian Kieffer und Marcel Siem repräsentieren Deutschland beim ISPS Handa World Cup of Golf in Australien und treten damit die Nachfolge vom Martin Kaymer und Alexander Cejka an, die 2011 den dritten Platz belegen konnten. Die inoffizielle "Golf-Weltmeisterschaft" wird seit 1953 ausgetragen und findet zum zweiten Mal in Australien statt. Für jede Nation geht jeweils ein Zweierteam an den Start, Titelverteidiger sind die USA, die 2011 mit Matt Kuchar und Gary Woodland erfolgreich waren.

Ex-Champion Siem

Marcel Siem darf sich bereits Golf-Weltmeister nennen: 2006 holte er die Trophäe gemeinsam mit Bernhard Langer nach Deutschland. Der damalige Sensationserfolg dürfte dem 33-jährigen Siem das nötige Selbstvertrauen geben und könnte auch auf den zehn Jahre jüngeren Maximilian Kieffer ausstrahlen. Die beiden werden sich allerdings gegen starke Konkurrenz behaupten müssen.

Aussies stellen "Super Team"

Die Australier unterstreichen ihre Titelambitionen als Gastgeber und schicken mit dem Masters-Sieger Adam Scott und Jason Day ihre derzeit besten Golfer an den Start. Das Duo wird von den einheimischen Medien bereits als "Super Team" bezeichnet und die Hoffnung der Golf-Nation auf den ersten Sieg eines australischen Teams seit 1989 ist groß. Jason Day freut sich besonders auf das Turnier und die Gelegenheit, mit seinem "Idol"  Adam Scott in einem Team zu spielen.

Prestige, Preisgeld und Punkte

Das Turnier wird im im Zählspiel über 72 Löcher ausgetragen, am Ende zählt die Summe der Ergebnisse beider Spieler. Das Preisgeld für den Sieger beträgt 7 Millionen US-Dollar, allerdings entscheiden hierbei die individuellen Scores über den Anteil am Gewinn. Zudem gibt es noch eine Millionen Dollar für das Siegerteam. Als zusätzliche Motivation werden auch offizielle Weltranglistenpunkte vergeben.



Der ISPS Handa World Cup of Golf findet vom 20-24. November auf dem Royal Melbourne Golf Club in Melbourne statt.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Deutschlands bester Golfer aller Zeiten

Bernhard Langer und Martin Kaymer haben bisher jeweils beispiellose Karrieren hingelegt und sind zweifelsohne Deutschlands beste Golfer. Doch wer ist für Sie die wahre Nummer 1?

10 "Must-Play" Golfplätze in Deutschland

Deutschland hat zahlreiche hervorragende Golfplätze vorzuweisen, doch auf welchen zieht es Sie am ehesten?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab