Aktuell. Unabhängig. Nah.

Lotte Championship: Cristie Kerr mit 19. LPGA-Tour-Sieg

Cristie Kerr triumphiert mit einigem Abstand auf der hawaiianischen Insel Oahu, Weltranglistenerste wird Zweite.

Lotte Championship 2017 Siegerin Cristie Kerr Ergebnisse Finale
Cristie Kerr fuhr in einigem Abstand zur Konkurrenz den verdienten Sieg ein. (Foto: @LPGA/Twitter)

Mit 20 Schlägen unter Par stellte Cristie Kerr an diesem Wochenende bei der Lotte Championship einen neuen Turnierrekord auf und holte mit einem Vorsprung von drei Schlägen die Trophäe. Damit triumphiert sei unter anderem über die Nummer eins der Welt, Lydia Ko, die sich bei 17 Schlägen unter Par den zweiten Platz mit den beiden Südakoreanerinnen Su-Yeon Jang und In Gee Chun teilt.

Sandra Gal, die als einzige deutsche Proette in Hawaii an den Start gegangen war, hatte in der zweiten Runde, die wegen Unwettern bis in den Samstagmorgen hineinreichte, den Cut verpasst.

Cristie Kerr mit "unglaublichem Lauf"

Langsam aber sicher steuert Cristie Kerr auf den 20. Sieg ihrer LPGA-Tour-Karriere zu: Nach einer sieglosen letzten Saison nämlich gelang es ihr nun in diesem Jahr, bereits früh ein Ausrufezeichen zu setzen. Mit ganzen 52 Löchern ohne ein einziges Bogey ließ sie der Konkurrenz keine Chance mehr - vor allem ihre starke 62 am Moving Day, an dem sie allein auf der Back Nine sieben Birdies notiert hatte, hatte ihr beim Erkämpfen der Spitzenposition geholfen.

In ihrer Finalrunde setzte die 39-Jährige dann eine blitzsaubere 66 nach und ließ mit 20 Schlägen unter Par alle anderen Spielerinnen im Abstand von mindestens drei Schlägen hinter sich zurück. Damit gewann sie bereits ihr 19. LPGA-Tour-Turnier und ihr fehlt nur noch eines bis zum runden Jubiläum. Nach ihrer Runde sagte Kerr, es fühle sich "großartig" an. Nachdem sie am Freitagmorgen nicht so gut gespielt habe, habe sie "etwas gefunden" und schließlich den spieß herum gedreht: "Ich kann mich nicht daran erinnern, je in meinem Leben zweieinhalb Tage nachdem ich so mit meinem Schwunggefühl gekämpft habe so viele Birdies gemacht zu haben. Es war ein unglaublicher Lauf."



Schlagfertig ist die erfahrene Proette im Übrigens auch. Auf ihr Alter angesprochen, wusste sie gut zu kontern. Als jemand sie fragte, wie es sich anfühle, mit so vielen Leuten zusammen zu spielen, die altersmäßig ihre Kinder sein könnten, antwortete sie schlicht: "Wissen Sie was? Sergio Garcia hat gerade das Masters gewonnen und niemand hat über sein Alter gesprochen, also denke ich, wir müssen aufhören, hier draußen über das Alter zu reden, ja?"

Lydia Ko hält vorerst Position an der Weltspitze

Zwar ist Lydia Ko in der aktuellen Saison noch sieglos, aber ihr geteilter zweiter Platz beweist einmal mehr, dass die Neuseeländerin nicht umsonst die Weltspitze besetzt. Mit einer starken 64er Runde spielte sie sich am Finaltag in die Nähe der Führenden und heimste damit bereits ihre vierte Top-10-Platzierung ein. Allerdings zielt Ko auf einen baldigen Sieg ab, immerhin wird ihre Dominanz im weltweiten Ranking langsam aber sicher von der Konkurrenz untergraben, sodass sie als Nummer eins bald abgelöst werden könnte. Immerhin ist es bereits ihr 16. Event ohne einen Triumph und damit die bis dato längste Durststrecke ihrer LPGA-Tour-Karriere.

Golf-Erlebnis für Vier in der Golf Lounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab