Aktuell. Unabhängig. Nah.

Martin Kaymer mit mauer Leistung bei Phoenix Open

Bei der Waste Management kommt Martin Kaymer nicht über einen Mittelfeldplatz hinaus. Es ist sein bestes Arizona-Ergebnis.

Martin Kaymer schaffte bei seiner dritten Phoenix Open zum ersten Mal den Cut, landete am Ende aber nur im Mittelfeld
Martin Kaymer schaffte bei seiner dritten Phoenix Open zum ersten Mal den Cut, landete am Ende aber nur im Mittelfeld (Foto: Getty)

Das erste Turnier auf der PGA Tour nach seinem Wechsel aus Europa in die USA verlief nicht optimal für Martin Kaymer. Am Ende der Waste Management Phoenix Open kam der Deutsche nicht über einen Platz im Mittelfeld hinaus.

Martin Kaymer beendet Runde mit 72 Schlägen

Nach einem geteilten 57. Platz beim Qatar Masters am letzten Wochenende zog es Martin Kaymer zurück auf die PGA Tour. Von der arabischen Wüste in die Prärie, wo er bei beiden bisherigen Auftritten den Cut verpasst hatte. Allerdings ist er ein alter Bekannter an der Westküste der USA - er absolviert hier alljährlich sein Training während des deutschen Winters. Nach der vierten Runde lag er mit einer 72 zum Abschluss bei eins unter Par auf dem geteilten 53. Platz.

Bei der 75. Austragung der Phoenix Open auf dem Par-71 Stadium Course des TPC Scottsdale ging es um insgesamt 6,2 US-Dollar und 500 FedEx-Cup-Punkte. Aufgrund der herrschenden Partystimmung ist das Turnier umstritten, hat aber viele Fans. Im letzten Jahr konnte sich Phil Mickelson seinen dritten Phoenix-Open-Sieg sichern, als er mit vier Schlägen Abstand zu Brandt Snedeker abhing und die Trophäe gewann.

Leaderboard

Hier geht es zum Leaderboard.

Fotostrecke zum Turnier


Sichere Dir 4x2 Freikarten für die Rheingolf 2019 in Düsseldorf

Gewinne 4x2 Freikarten für die Rheingolf in Düsseldorf und sei als einer von 17.000 Besuchern, bei der 21. Auflage dieses Events, dabei.

Mit der Allianz auf den Old Course in St Andrews

Die Allianz macht's möglich: Sichere Dir die einmalige Chance auf eine Tee Time für zwei Personen im "Home of Golf".

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab