Aktuell. Unabhängig. Nah.

Maximilian Kieffer mit schwierigem Start in Kopenhagen

Die Kopenhagen Challenge beginnt für Kieffer mit Platz 38 durchwachsen. Kristoffer Broberg und Joachim B. Hansen führen.

Kieffer: “Manchmal muss man halt mal einen Schritt zurück machen, um dann zwei nach vorne machen zu können.” (Foto: Getty)

Maximilian Kieffer hat bei der Crowne Plaza Kopenhagen Challenge keinen erfreulichen Tag gehabt. Der Deutsche ist dort zunächst gut in seine Runde gestartet und bespielte die ersten neun Loch souverän. Auf den zweiten Neun schaffte Kieffer sogar dreimal das Birdie, musste jedoch ein Bogey an der 11, ein Triplebogey an der 17 und nochmal ein Doppelbogey am 18. Loch hinnehmen. Kieffer liegt damit nach dem ersten Tag mit 2 über Par sechs Schläge hinter der Spitze auf dem geteilten 38. Platz.

Buhl und Ritthammer vor Kieffer im Mittelfeld

Positiver ist die Lage bei Sebastian Buhl: Der Straubinger hat sich mit einer souveränen 70 auf den geteilten 13. Platz vorgespielt und rangiert dort zurzeit als bester Deutscher. Bernd Ritthammer liegt mit +1 auf dem geteilten 30. Platz.

Angeführt wird das Feld vom Überflieger und European-Tour-Neuling Kristoffer Broberg sowie dem dänischen Lokal-Matadoren Joachim B. Hansen. Broberg spielt seit September auf der European Tour mit und ist auf der Challenge Tour diesmal nur 'zu Gast', legt aber gleich ein ordentliches Tempo vor: Bei 4 unter Par stehen er und der Däne Hansen nach dem ersten Tag.

Die Challenge Tour in Kopenhagen ist für alle Top-20-Spieler die vorletzte Chance, sich auf direktem Wege die Qualifikation für die European Tour zu sichern. Das Saison-Finale nächste Woche in Apulien (Italien) beim San Domenico Grand Final ausgespielt.

Golf, Gaming & Burger für Vier in der Golf Lounge gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Einen von zwei Verwöhn-Urlauben am Rande der Lienzer Dolomiten gewinnen

Gewinne einen von zwei exklusiven Verwöhn-Urlauben für zwei Personen in den erstklassigen On-Course-Hotels des 36-Loch Meisterschaftsplatzes Dolomitengolf, inklusive unbegrenzten Greenfees. 



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab