Aktuell. Unabhängig. Nah.

Mickelson & Bradley deklassieren Donald & Westwood.

Mit einer ganz klaren Niederlage für Luke Donald und Lee Westwood geht das erste Foursome zu Ende.

Die Engländer konnten kein einziges Loch für sich entscheiden und mussten sich der unbestechlichen Form von Mickelson und Bradley geschlagen geben. Am Ende hieß es 7&6 für die USA, und das neue amerikanische Traumduo Phil Mickelson und Keagan Bradley konnten den dritten Sieg in ihrem dritten Spiel zusammen einfahren.

Vor allem das lange Spiel der Engländer war meist zu unpräzise um eine gute Position für den zweiten Schlag zu erspielen.  Dies war schon zu Beginn an abzusehen, als Westwood am zweiten Loch vom Tee aus direkt ins Wasser spielte. Leider konnte auch das kurze Spiel von Westwood und Donald nicht überzeugen; Putts lippten aus oder verfehlten das Loch gänzlich.

 

Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

Deutschlands bester Golfer aller Zeiten

Bernhard Langer und Martin Kaymer haben bisher jeweils beispiellose Karrieren hingelegt und sind zweifelsohne Deutschlands beste Golfer. Doch wer ist für Sie die wahre Nummer 1?

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab