Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA Tour: Führungsduo geht mit Vorsprung ins Finale

Der erfahrene Marc Leishman und der junge Aaron Wise gehen als Führende in das Finale und kämpfen um den Sieg auf der PGA Tour.

Gehen als Führende in das Finale der AT&T Byron Nelson: Marc Leishman und Aaron Wise. (Foto: Getty)
Gehen als Führende in das Finale der AT&T Byron Nelson: Marc Leishman und Aaron Wise. (Foto: Getty)

Nach der dritten Runde bei der AT&T Byron Nelson in Dallas liegen mit Marc Leishman und Aaron Wise  zwei Spieler gleichauf (beide -17) und gehen mit vier Schlägen Vorsprung in das Finale am Sonntag. Brian Gay, der nach der zweiten Runde ebenfalls ganz vorne im Leaderboard zu finden war, rutschte nach einer 72 auf dem Par-71-Kurs auf den geteilten fünften Rang ab.

Marc Leishman und Aaron Wise mit guten Titelchancen auf der PGA Tour

"Ich habe das nicht gewusst. Ich denke, ich war auf der High School bevor er geboren wurde", so ein verwunderter Marc Leishman über das junge Alter von Aaron Wise (21 Jahre), der nun Kopf an Kopf mit dem erfahrenen und 13 Jahre älteren Leishman in das Finale geht. Die beiden spielten eine solide Runde unter Par auf dem windigen Trinity Forest Course, wobei Wise mit seiner 68er-Runde einen Schlag auf Leishman aufholte und sich dadurch in die geteilte Führung brachte. "Ich lebe gerade meinen Traum", erzählte Wise nach der Runde gegenüber der PGA Tour und "es wird natürlich ein großer Tag für mich", so Wise über seine anstehende Finalrunde. Doch Leishman, der gestern eine 69 spielte, will sich die Chance auf seinen vierten PGA-Tour-Titel natürlich nicht nehmen lassen. Es dürfte ein spannendes Duell zwischen "jung" und "alt" werden.

Kevin Na und Matt Jones in Lauerstellung

Mit vier Schlägen Rückstand rangieren Kevin Na und Matt Jones auf dem geteilten dritten Rang und werden versuchen mögliche Fehler der beiden Führenden auszunutzen, um sich im Leaderboard nach vorne zu schieben. Während Kevin Na besonders auf der Back Nine ein auf und ab von Birdies und Bogeys erlebte (ingesamt -2), spielte der Australier Matt Jones seinen Stiefel gekonnt runter und musste lediglich auf dem Schlussloch ein Bogey zur 68 notieren.

Die Highlights der dritten Runde der AT&T Byron Nelson gibt es hier im Video:

Kurztrip mit Erlebnis-Rundflug zu gewinnen

Gewinnen Sie einen Erlebnisurlaub nach Schleswig-Holstein und bewundern Sie Dithmarschen aus der Luft, inklusive landestypischem Dinner und Übernachtungen im Ringhotel Landhaus Gardels. Jetzt Daumen drücken und gewinnen.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab