Aktuell. Unabhängig. Nah.

Srixon-Premiummarke XXIO mit Ernie Els als neuem Markenbotschafter

XXIO, die als "Srixon-Tochter" das Premiumsegment abdeckt, konnte mit Ernie Els einen dicken Fisch an Land ziehen. Hier gibt's die Schläger der Japaner. 

XXIO verpflichtet mit Ernie Els eine Ikone des Golfsports, der perfekt ins Bild des Unternehmens passt. (Foto: Twitter @TheBig_Easy)
XXIO verpflichtet mit Ernie Els eine Ikone des Golfsports, der perfekt ins Bild des Unternehmens passt. (Foto: Twitter @TheBig_Easy)

In weiten Teilen der Golfwelt ist der Begriff XXIO noch nicht sonderlich bekannt. An den Finaltagen der Majors wird man vermutlich keinen Superstar mit den Schlägern dieser Marke spielen sehen - das soll so auch gar nicht sein. Die Zielgruppe sind nämlich ganz normale Golfer, die von ihren Schlägern so viel Unterstützung, wie nur möglich erhalten wollen.

XXIO Markenbotschafter Ernie Els

Ernie Els, auch bekannt unter dem Spitznamen "The Big Easy", passt perfekt ins Unternehmensbild. Ein Golfer, der seinen Spitznamen durch einen langsamen, mühelosen und ästhetischen aber trotzdem sehr effektiven Schwung erhalten hat, verkörpert die Philosophie bestens. Hochwertige Materialien für die Liebe zum Golf - das zeichnet XXIO aus.

Eine weitere Ehre neben der Patenschaft mit dem japanischen Unternehmen wurde Ernie Els zu Teil: Er wird beim Presidents Cup 2019 mit dem internationalen Team als Kapitän gegen die Amerikaner versuchen den Sieg einzufahren. Captain der Amerikaner ist niemand geringeres als Tiger Woods.

Aktuell vertritt Ernie Els XXIO indem er den Schriftzug auf seiner Kappe trägt, ein Bag der Japaner benutzt und den aktuellen XXIO-X-Driver und das XXIO-X-Fairwayholz spielt. Die restlichen Schläger sind eine Mischung aus Eisen von Srixon und Wedges von Cleveland. Letztere spielt Ernie Els schon seit Jahrzehnten und konnte sogar seine beiden US-Open Titel mit Wedges aus dem Hause Cleveland einfahren.

XXIO gibt es nun auch als App

Kürzlich haben die Verantwortlichen bei der japanischen Firma für Smartphones die XXIO-App veröffentlicht. Dort können sich Interessierte über neue Schläger informieren und immer auf dem Aktuellen bleiben, was das Unternehmen XXIO angeht. In der neuen App gibt es auf jeden Fall viel zu berichten seitens XXIO. Zum Anfang des Jahres wurde die zehnte Auflage der XXIO-Serie veröffentlicht und auf dem Markt eingeführt. Am Grundkonzept hat sich nicht viel geändert - die Technologie konnte man jedoch stark verbessern.

Zielgruppe klar formuliert

Als Zielgruppe sieht XXIO Golfspieler, die Probleme mit der Geschwindigkeit in ihrem Golfschwung haben. Als Richtwert nehmen die Ingenieure XXIOs eine Schlägerkopfgeschwindigkeit von 95 Meilen pro Stunde beim Driver. Golfer, die unter diesem Wert liegen, sollen durch die Verwendung von XXIO-Schlägern einen Vorteil erlangen. Schwingt man schneller fällt man aus der Zielgruppe heraus.

Wie genau soll das funktionieren? Die Schläger werden gar nicht erst auf maximale Längen ausgelegt, wie es bei vielen namhaften Konkurrenten der Fall ist. Schwunggewicht, Schäfte, Loft, Spinraten und Schwerpunkt - alles wird auf langsame Schwünge angepasst, um genau denen den optimalen Schläger bereitzustellen.

XXIO geht in die zehnte Auflage

Die aktuelle Serie ist die XXIO-X-Serie, die es sowohl für Damen als auch für Herren gibt. Die Schläger unterscheiden sich optisch und anhand der Gewichte ist ein Unterschied erkennbar. Gemein haben sie jedoch die Spieleigenschaften, die viel Länge, hohe Fehlertoleranz und einfache Spielbarkeit sind.

Zusammengefasst strebt XXIO eine ganz besondere Nische im Golfmarkt an. Es wird nicht an jedem Meter mehr geforscht, den man für Profis herausholen kann, sondern jeder Meter mehr für die breite Masse an Golfern, die sich etwas mehr Unterstützung von ihren Schlägern wünscht.

Wenn Sie mehr zu den Schlägern von XXIO erfahren möchten, können Sie sich einfach in unsere Equipment-Datenbank klicken, die Aufschluss über technische Details und weitere Spieleigenschaften liefert.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab