Aktuell. Unabhängig. Nah.

Aloha! Rickie Fowler sorgt im Hawaiihemd für Aufmerksamkeit

Rickie Fowler tritt beim Tournament of Champions in Pumas neuer Aloha Kollektion an - und entfacht damit Diskussionen in den sozialen Medien.

Rickie Fowler trägt die neue Aloha Kollektion von Puma Golf beim Tournament of Champions. (Foto: Getty)
Rickie Fowler trägt die neue Aloha Kollektion von Puma Golf beim Tournament of Champions. (Foto: Getty)

Rickie Fowler ist bekannt für seine ungewöhnlichen Outfits, man denke nur an die komplett orange Kombination, die einen ein wenig an einen Textmarker erinnert. In der ersten Runde des Sentry Tournament of Champions auf Maui zog Fowler die Blicke mit einem Hemd mit Hawaii-Motiven an, das zusätzlich nicht in die Hose gesteckt war - und sorgte damit für eine Diskussion in den sozialen Medien.

Die neue Aloha Kollektion von Puma Golf

Das in Frage stehende Outfit stammt aus Pumas neuster Aloha Kollektion. Der klassische hawaiianische Stil wurde mit japanischem Elementen gemischt, inspiriert durch Rickie Fowlers Respekt vor seiner japanischen Herkunft. „Rickie hat uns durch seine Erzählungen über die japanische Herkunft seines Großvaters zu diesem Konzept inspiriert.", so Kristin Hinze, Global Head Apparel, PUMA Golf. Zusätzlich sind subtile Golfelemente in das Muster eingearbeitet.

Fowler trug das durchgehen geknöpfte Aloha Woven zum Turnierstart, dass einen Stoff mit feuchtigkeitsaufnehmender Technologie und UV-Schutz besitzt. Zu der Kollektion gehören aber auch weniger auffällige Polo Shirts und Shorts, sowie Schuhe in die das Muster dezenter eingearbeitet ist.

(Foto: Puma Golf)

(Foto: Puma Golf)

Nicht alle sind überzeugt von dem Outfit

Rickie Fowler hat das Outfit speziell für den Austragungsort gewählt. "Ich dachte, es wäre spaßig und auf jeden Fall passt es zu Maui. Man kann dieses Hemd nicht an vielen anderen Orten tragen außer hier auf der Insel." Es wird also nicht der neue Standard-Look des Profis - das dürfte wohl viele freuen, die dem neuen Stil kritisch gegenüber standen.



Besonders, dass das Hemd nicht in die Hose gesteckt war, war den "Traditionalisten" unter den Golfzuschauern ein Dorn im Auge.



Andere wiederum zeigten sich begeistert von dem neuen Look und begrüßen die Lockerheit, die der Profi darin ausstrahlte. Wer darin seine Sommer-Look für 2018 gefunden hat, die Kollektion gibt es ab Februar zu kaufen.


Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab