Aktuell. Unabhängig. Nah.

Qualifikation für die Deutsche Golf Liga

Die Qualifikation für die Deutsche Golf Liga erfolgt durch die Platzierung aus dem vergangenen Jahr. Frischlinge starten ganz unten.

(Foto: Getty)

Grundvoraussetzung für eine Qualifikation für die Deutsche Golf Liga ist die Mitgliedschaft im DGV desjenigen Clubs, der eine Mannschaft stellen möchte. Die Deutsche Golf Liga basiert auf dem bundesweiten Ligasystem aus Bundesliga, Regionalliga, Oberliga und Landesliga. Aus den Ergebnissen der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft des vergangenen Jahres ergibt sich die Einordnung jeder Mannschaft in eine dieser Ligen.

Qualifikation für Erstteilnehmer

Mannschaften, die zum ersten Mal an der DGL teilnehmen, oder die im vergangenen Jahr keinen Aufstieg geschafft haben, spielen in der LGV-Gruppenliga. Alle Mannschafen dieser Liga melden sich über ihren zuständigen Landesgolfverband an. In den höheren Ligen ist eine gesonderte Anmeldung nicht mehr erforderlich, die Mannschaften haben die Qualifikation für die Deutsche Golf Liga bereits erfüllt.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Gaming, Burger & Fun - Golf-Erlebnis für Vier in der GolfLounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab