Aktuell. Unabhängig. Nah.

Millionendeal kurz vorm Masters: Rory McIlroy weiterhin im Nike-Outfit

Rory McIlroy schließt kurz vor dem Start beim Masters einen Millionen-Deal mit Nike ab und tritt in Augusta mit einem neuen Schlägersatz an.

Rory McIlroy verlängert kurz vorm Masters beim amerikanischen Sportriesen Nike seinen Vertrag mit einer utopischen Summe. (Foto: Twitter @RLonges)
Rory McIlroy verlängert kurz vorm Masters beim amerikanischen Sportriesen Nike seinen Vertrag mit einer utopischen Summe. (Foto: Twitter @RLonges)

Der Nordire Rory McIlroy, der in dieser Woche auf dem Augusta National Golf Club aufteet und endlich den Karriere-Grand-Slam schaffen will, sicherte sich kurz vor dem Start und seiner bevorstehenden Hochzeit am Montag nach dem Masters noch eine überaus ordentliche Finanzspritze. Das Ergebnis seiner Vertragsverhandlungen kann sich mehr als sehen lassen und macht McIlroy erneut zu einem der bestbezahltesten Golfer der Welt.

Vertragsverhandlung mit McIlroy und Nike

Der Golfstar, flog nach der Vertragsunterzeichnung beim amerikanischen Sport-Riesen Nike dementsprechend auch mit ordentlich Rückenwind zum anstehenden ersten Major des Jahres. Seinen bei Nike auslaufenden Werbevertrag verlängerte er nämlich langfristig mit einer utopisch hohen, im Raum stehenden Summe von 92 Millionen Euro für die nächsten zehn Jahre. Genaue Einzelheiten des Vertrages wurden allerdings noch nicht bekannt gegeben.


McIlroy betonte schon früher im Interview: "Ich habe die Marke schon als Kind geliebt und bin wirklich happy, meine Reise mit Nike fortzusetzen". Neben US-Golfstar Tiger Woods und dem Australier Jason Day bleibt McIlroy damit weiterhin in der starken Truppe, die Nike im Golfgeschäft versammelt hat.



Blick ins Bag: Ein Mix aus Top-Marken

Nach dem McIlroy nicht mehr auf den Equipment-Bereich von Nike zurückgreifen kann, muss sich der Golfstar auf die Suche nach einem neuen Schlägersatz machen. Der viermalige Majorsieger befüllt im Jahr 2017 sein Bag mit namhaften Marken wie Titleist, Callaway, TaylorMade und Odyssey.

Der Nordire greift für seine bekannt langen Drives auf den brandneuen GBB Epic Sub Zero Driver von Callaway zurück und vertraute bisher auch bei den Hölzern auf Callaways neue Wunderwaffen.

US_Masters_Tournament_2017_Liveticker_Augusta_Banner_neu

Im Spiel rund ums Grün vertraut McIlroy seit Nikes Hardware-Ausstieg wieder voll und ganz auf die Vokey SM6 Wedges. Auch auf dem Grün stieg der 27-Jährige direkt nach Bekanntgabe des Rückzugs auf ein Scotty Cameron Putter um.

Rory McIlroy mit neuer Schmiede beim Masters

Beim Masters in Augusta wir McIlroy jetzt allerdings nochmal ordentlich durchmischen und einige neue Schläger ins Bag aufnehmen. So sind die Hölzer von Callaway gegen die neuen TaylorMade M1 Hölzer getauscht worden und auch die Eisen sind ein neues Prototyp-Modell von Callaway, dass speziell auf McIlroys Bedürfnisse und seinen Schwung zugeschnitten wurde.



Sollte McIlroy also tatsächlich den so sehnlichst erhofften Grand Slam schaffen und das Masters gewinnen, dürften sich TaylorMade und Callaway die Lorbeeren für diesen Erfolg teilen und auch Titleist käme nicht zu kurz.


Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab