Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tiger Woods und Merion GC werden keine Freunde

Wo bleibt Tiger Woods' Glanz bei der diesjährigen US Open? Der Amerikaner ist überwältigt von der "Brutalität" des Platzes.

Ist es der Platz? Oder ist Tiger Woods doch ernsthaft verletzt? (Foto: Getty)

Der Platz ist schwer? Oh ja. Mehr als zwei Spieler sind selten unter Par, Größen wie der frische Masters-Sieger Adam Scott und Dustin Johnson dümpeln bei +10 und +11 rum, auch Rory McIlroy und Tiger Woods reißen aktuell nicht viel (beide +7).

Woods: "Es ist wirklich schwer"

Woods zeigte sich nach Runde 2 am Freitag völlig überwältigt von der "Brutalität" des Platzes. "Wer das Fairway nicht trifft, kommt nicht mehr auf's Grün. Die langen Löcher sind besonders brutal. Und wenn sie dann noch die Löcher positionieren, wie sie es machen - es ist wirklich schwer", so der Weltranglistenerste im Interview.

Über seine Handgelenksverletzung, die ihm am ersten Tag zu schaffen machte, hat sich Woods nicht geäußert.

Kurztrip mit Erlebnis-Rundflug zu gewinnen

Gewinnen Sie einen Erlebnisurlaub nach Schleswig-Holstein und bewundern Sie Dithmarschen aus der Luft, inklusive landestypischem Dinner und Übernachtungen im Ringhotel Landhaus Gardels. Jetzt Daumen drücken und gewinnen.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab