Titleist Fitting: Neues System für optimal abgestimmte Schläger
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Titleist Fitting: Neues System für optimal abgestimmte Schläger

Titleist hat seinen Fitting-Prozess konsequent überarbeitet und professionalisiert und bietet jetzt jedem Golfer noch einfacheren Zugang zu optimalen Golfschlägern.

Im Golfclub Am Alten Fliess hat sich Golf Post Redakteur Robin Bulitz vom
Im Golfclub Am Alten Fliess hat sich Golf Post Redakteur Robin Bulitz vom "neuen", überarbeiteten Fitting-Prozess von Titleist überzeugt. (Foto: Titleist)

Das die Equipment-Experten von Titleist seit geraumer Zeit auf personalisiertes und individuelles Fitting setzen, ist den meisten Golfern inzwischen bekannt. Die Schlägerbauer haben in Deutschland jetzt aber nochmal ordentlich nachgerüstet und den Prozess von der Terminfindung, über das eigentliche Fitting, bis hin zum finalen Erhalt der Fitting-Daten neu organisiert. Damit bieten sie den Golfern und Golferinnen in ihren Fitting-Zentren in Deutschland nun den perfekten Service und versprechen für jeden Spieler den optimalen Schlägersatz schnell und effektiv zu finden. Golf Post hat sich am Standort Köln, im GC Am Alten Fliess davon überzeugt.

Golf Post nimmt das neue Titleist Fitting unter die Lupe

Die Terminfindung für ein Fitting bei Titleist wurde enorm vereinfacht, indem die neue Webseite www.titleist.de/golf-club-fitting aufgesetzt und online gebracht wurde. Über diese Seite informiert Titleist nunmehr über seine drei Fitting-Zentren in Deutschland, die sich im Norden und Süden und der Mitte Deutschlands befinden. Konkret sind diese in Winsen auf der Anlage Green Eagle (Nord), im GC Am Alten Fliess bei Köln (Mitte) und bei Open 9 Golf Eichenried in München (Süd) zu finden.

Titleist bietet seinen Kunden drei Fitting-Zentren in Deutschland. (Foto: Titleist)

Titleist bietet seinen Kunden drei Fitting-Zentren in Deutschland. (Foto: Titleist)

Über die Auswahl des nächstgelegenen Postleitzahlengebiets findet jeder interessierte Golfer sein Fitting-Zentrum und macht sich hiernach an die Auswahl der gewünschten Leistung. Hier bietet Titleist drei Alternativen an, die sich zeitlich unterschiedlich gestalten. Es kann ein 60-minütiges, ein 120-minütiges oder ein 180-minütiges Fitting gewählt werden, wobei der Preis sukzessive steigt (29,-€ / 58,- € / 87,-€). In den jeweiligen Fittings können so nur Driver und Fairwayhölzer gefittet werden oder aber Driver, Hölzer, Eisen und Wedges im "Komplettpaket".

Zwischen drei verschiedenen Fittings können die Golfer und Golferinnen bei Titleist auswählen. (Foto: Titleist)

Zwischen drei verschiedenen Fittings können die Golfer und Golferinnen bei Titleist auswählen. (Foto: Titleist)

Hat man sich für eine der drei Möglichkeiten entschieden, geht es an die Terminauswahl. Via Kalenderformat kann man die freien Termine rasch einsehen und anwählen und im nächsten Schritt noch seine gewünschte Uhrzeit bestimmen. Schließlich folgt nur noch die Angabe der persönlichen Daten, wie Anschrift, etc. und die Angabe zum Handicap, Rechts- oder Linkshand und die Auswahl der gewünschten Fitting-Kategorie (Driver, Hölzer, Eisen, Wedges). Nur noch schnell und einfach via Kreditkarte zahlen und der Termin ist geblockt. Ist dies erfolgt, erhält man eine Bestätigung auf dem Fuße und das Fitting ist in unter drei Minuten vereinbart.

Im neuen Prozess können Interessenten noch schneller ein Fitting bei Titleist vereinbaren. (Foto: Titleist)

Im neuen Prozess können Interessenten noch schneller ein Fitting bei Titleist vereinbaren. (Foto: Titleist)



Das Titleist Fitting wird von absoluten Profis durchgeführt

Beim Fitting selber angekommen, kann man sich bei Titleist sicher sein in guten und vor allem kompetenten Händen zu sein. Als Fitter werden schließlich nur gestandene Golfspieler und Profis auserwählt, die im Anschluss an die Einstellung grundsätzlich von Titleist geschult und auf die anstehenden Aufgaben beim Fitting vorbereitet werden. So haben die Fitter stets mehrere Jahre Erfahrung und beraten mit der bestmöglichen Expertise.

So auch geschehen bei unserem jüngst durchgeführten Fitting im GC Am Alten Fliess in Köln. Hier wurde unser Equipment-Experte Robin Bulitz vom Bundesligaspieler und Titleist-Fitter Martin Ellsiepen bestens durch die neue 718er Eisenserie von Titleist geführt und schließlich auf die neuen Titleist 718 AP2 Eisen gefittet. Ellsiepen, der in diesem Jahr erneut an den Internationalen Europameisterschaften AK 30 teilnehmen wird, überließ nichts dem Zufall und analysierte mit Hilfe seines Trackmans Schlag um Schlag. Neben dem AP2 Eisen wurden auch das komplett neue AP3 Eisen, das CB Eisen und die T-MB Modelle getestet.

Mit Hilfe des Trackmans wurde unser Equipment-Redakteur Robin Bulitz vom Titleist-Fitter perfekt auf die neuen 718er Eisen gefittet. (Foto: Golf Post)

Mit Hilfe des Trackmans wurde unser Equipment-Redakteur Robin Bulitz vom Fitter perfekt auf die neuen 718er Eisen gefittet. (Foto: Golf Post)

Schließlich fiel die Wahl jedoch auf das AP2 Modell, womit auch unser Redakteur mehr als zufrieden war. Im letzten Feinschliff wurde noch der optimale Schaft gefunden und der Lie- und Loft-Winkel um je zwei Grad angepasst. Damit stand nach knapp einer Stunde der individuell optimal zugeschnittene neue Eisensatz fest und dank des neuen Buchungssystems wurden die ermittelten Daten auch direkt an das Titleist-Kundencenter, aber auch an unseren Redakteur via Mail weitergeleitet.

Alle Infos und Ergebnisse vom Fitting werden dem Kunden (in diesem Fall unserem Redakteur) dank des neuen Prozesses via Mail direkt zur Verfügung gestellt. (Foto: Screenshot t Titleist Mail)

Alle Infos und Ergebnisse vom Fitting werden dem Kunden (in diesem Fall unserem Redakteur) dank des neuen Prozesses via Mail direkt zur Verfügung gestellt. (Foto: Screenshot Mail)



Ein rundum gelungener neuer Prozess also, der sich definitiv lohnt ausgetestet zu werden. Sollten also auch Sie Interesse haben an einem Fitting, können Sie ihren Termin jetzt schnell und unkompliziert hier buchen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab