Aktuell. Unabhängig. Nah.

Video: Monsterputt-Rekord der PGA Tour auf Hawaii

Früh im neuen Jahr demonstrieren die PGA Tour Profis ihr Potential auf dem Grün mit einer Rekordzahl an beeindruckenden langen Putts.

Auf der PGA Tour fiel am Moving Day ein Monsterputt nach dem anderen. (Screenshot: Youtube.com/PGA Tour)
Auf der PGA Tour fiel am Moving Day ein Monsterputt nach dem anderen. (Screenshot: Youtube.com/PGA Tour)

Beim Sentry Tournament of Champions der PGA Tour kämpfen die Profis seit drei Tagen gegen Windböen an. Dafür lief es besonders am Moving Day auf den Grüns wie am Schnürchen. Zum ersten Mal in der sechzehnjährigen Geschichte des Turniers gab es in einer Runde sechs Putts über 50 Fuß, über 15 Meter. Die Highlights fassen wir im Folgenden zusammen.

Monsterputts auf der PGA Tour

Der längste Putt des Tages gelang Gary Woodland. Aus fast 20 Metern lochte er zum Eagle.

Bryson DeChambeau bewies bei seinem Putt sein Gefühl für Geschwindigkeitskontrolle.

Auch Jon Rahm hatte ein Händchen für die langen Putts am Samstag.



Kurze Zeit später stopfte Jason Day diesen Putt am selben Loch wie Jon Rahm.

Auch Dustin Johnson kann nicht nur vom Tee aus mit langen Bällen umgehen.

Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players Championship eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und denselben Driver zu gewinnen.

Meine Golfsaison mit Ecco - Jetzt bewerben und ein unvergessliches Golfjahr erleben

Wir suchen vier begeisterte Golfer, die das Projekt "Meine Golfsaison mit Ecco" in Angriff nehmen und neben dem Erhalt eines Ecco-Paketes zahlreiche spannende Stunden auf dem Golfplatz, bei hochkarätigen Trainern und spannenden Events verbringen.

Schlagworte:



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab