Aktuell. Unabhängig. Nah.

Wochenvorschau: Bernhard Langer vor Saisonkrönung?

Fünf Turniere auf drei Kontinenten, alle im Warmen, aber vor allem in Arizona hoffen wir auf einen deutschen Sieg.

Bernhard Langer steht in Arizona vor der erneuten Krönung einer tollen Saison. (Foto: Getty)
Bernhard Langer steht in Arizona vor der erneuten Krönung einer tollen Saison. (Foto: Getty)

Gegolft wird diese Woche ausschließlich im Warmen. Während die European Tour mit Martin Kaymer zum zweiten Turnier der Finalserie nach Südafrika reist, befinden sich die PGA und die LPGA Tour in Mexiko. Jeweils sind deutsche Starter vertreten. Spannend wird es aber auch beim Saisonfinale der Champions Tour in Arizona, wo Bernhard Langer sich ein viertes mal die Krone aufsetzen könnte. Die Ladies European Tour weilt derzeit in Indien.

European Tour: Martin Kaymer an alter Wirkungsstätte

Martin Kaymer kehrt diese Woche zur Nedbank Golf Challenge zurück. Nach seiner Absage bei der Turkish Airlines Open hat er die Woche mit zusätzlichen Trainingseinheiten genutzt, um sich auf einen möglicherweise weiteren Sieg in Südafrika vorzubereiten. 2012 konnte Kaymer hier siegreich vom Platz gehen. Doch bei der zweiten Station der Finalserie im Race to Dubai bekommt er schlagfertige Konkurrenz. Unter anderem peilen auch Henrik Stenson und Danny Willett einen Sieg beim 7 Millionen US-Dollar schweren Turnier an.

European Tour: Nedbank Golf Challenge

European Tour Nedbank Golf Challenge
Platz Gary Player Country Club, Sun City, Südafrika, 7160 Meter, Par 72
Preisgeld 7 Mio. US-Dollar
Titelverteidiger Marc Leishman
Headliner Danny Willett, Henrik Stenson
Deutsche Starter Martin Kaymer, Marcel Siem

PGA Tour: Neuauflage aus letzter Saison möglich

Der El Camaleon besticht durch seine Landschaft, einerseits tropischer Dschungel, andererseits paradiesische Küste. Vergangenes Jahr rutschte Graeme McDowell überraschend ins Stechen und schlug dort Russel Knox und Jason Bohn am ersten Extraloch. Dieses Jahr besteht das Feld aus 132 Pros, die sich um einen Sieg beim 7-Millionen-Dollar-Turnier duellieren werden. Eine Neuauflage des Stechens zwischen McDowell, Knox und Bohn ist möglich, aber auch Alex Cejka wird sich gut positionieren wollen.

PGA Tour: OHL Classic at Mayakoba

PGA Tour OHL Classic at Mayakoba
Platz El Camaleon GC, Playa del Carmen, Mexiko, 6388 Meter, Par 71
Preisgeld 7 Mio. US-Dollar
Titelverteidiger Graeme McDowell
Headliner Graeme McDowell, Ian Poulter
Deutsche Starter Alex Cejka

LPGA Tour: Caroline Masson beim Invitational in Mexiko

34 Spielerinnen der LPGA Tour finden sich in dieser Woche zum Lorena Ochoa Invitational in Mexiko ein, unter ihnen ist auch Caroline Masson. Nicht mit dabei ist hingegen Inbee Park. Die Vorjahressiegerin wird ihren Titel aufgrund der andauernden Verletzungspause nicht verteidigen können. Damit haben die Headliner wie Michelle Wie und Brooke Henderson eine deutlich höhere Chance um das Preisgeld in der Höhe von einer Millionen US-Dollar mitzuspielen.

LPGA Tour: Lorena Ochoa Invitational

LPGA Tour Lorena Ochoa Invitational
Platz Club de Golf México, Mexico City, Mexiko, 6221 Meter, Par 72
Preisgeld 1 Mio. US-Dollar
Titelverteidiger Inbee Park
Headliner Michelle Wie, Brooke Henderson
Deutsche Starter Caroline Masson

Bernhard Langer vor perfektem Saisonabschluss?

Das Saisonfinale der Champions Tour steht vor der Tür und Bernhard Langer hat gute Chancen den Gesamtsieg der Saison ein viertes Mal zu feiern. Ebenso wichtig, wie eine Titelverteidigung, dürfte dem Deutschen aber ein Sieg bei dem Turnier Charles Schwab Cup Championship sein. Zweimal musste sich Langer bereits mit dem zweiten Platz begnügen (2013 & 2015), konnte das Turnier jedoch noch nie gewinnen. Ein Ziel, das er fest vor Augen hat. Und mit einem Sieg der Charles Schwab Cup Championship würde er sich der 59-Jährige natürlich auch den erneuten Gesamtsieg im Charles Schwab Cup sichern.

Champions Tour: Charles Schwab Cup Championship

Champions Tour Charles Schwab Cup Championship
Platz Desert Mountain Club, Scottsdale, Arizona/USA, 6335 Meter, Par 70
Preisgeld 2,5 Mio. US-Dollar
Titelverteidiger Billy Andrade
Headliner Bernhard Langer, Colin Montgomerie, Joe Durant
Deutsche Starter Bernhard Langer

Ladies European Tour: Gruppenfoto vorm Taj Mahal

Das dreitägige Hero Indian Open beginnt erst am Freitag und hat mit 114 Starterinnen ein volles Programm. Mitten unter ihnen sind auch fünf Deutsche, die im letzten Viertel einer langen Saison nochmal vor toller Kulisse alles geben wollen. Viele der Proetten fanden sich Anfang der Woche zusammen vor dem Taj Mahal ein und stimmten sich schon einmal auf das Turnier in Indien ein.

Ladies European Tour: Hero Indian Open

Ladies European Tour Hero Indian Open
Platz DLF Golf and Country Club, Haryana, Indien
Preisgeld 400.000 US-Dollar
Titelverteidiger Emily Kristine Pedersen
Headliner
Deutsche Starter Isi Gabsa, Karolin Lampert, Anka Lindner, Leticia Ras-Anderica, Leigh Whittaker

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Golf-Erlebnis für Vier in der Golf Lounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab